Atheismus in der Schweiz
«Jeder vernünftige Verstand beginnt mit einem lebensbejahenden Atheismus. Er befreit die Seele von Aberglauben, Schrecken, Duckmäusertum, gemeiner Willfährigkeit und Heuchelei und schafft Raum für das Licht des Himmels.» George Bernard Shaw, britischer Dichter, 1856-1950

Warum gibt es überhaupt etwas und nicht vielmehr nichts?

…hast Du hier wirklich eine Antwort erwartet?

Das weiss niemand. Weder die Wissenschaft noch die Religion kann diese Frage beantworten. Wenn das Christentum argumentiert, dass die Welt von Gott geschaffen sei, weicht es dieser Frage aus, denn die Frage lautet in dem Fall: «Warum gibt es einen Gott und nicht vielmehr nichts?» – Statt die Frage zu beantworten, wurde sie nur einmal über Gott geschlauft und umgeleitet. Eine Antwort bleibt auch das Christentum schuldig.

Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 6652, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:01_einführung:01_fragen_und_antworten:warum_gibt_es_überhaupt_etwas_und_nicht_vielmehr_nichts]]
Nächste Seite