Atheismus in der Schweiz
«Viele, vielleicht die meisten Menschen scheuen sich, gröbsten Betrug gerade auf dem für sie «heiligsten» Gebiet anzunehmen. Gleichwohl wurde nie gewissenloser, nie häufiger gelogen und betrogen als im Bereich der Religion.» Karlheinz Deschner, deutscher Autor, aus: «Kriminalgeschichte des Christentums»

Atheismusbuskampagne auch in Wien

Seit dem 5. Juni rollen drei Busse von zwei Linien durch Wien mit dem Slogan: «Es gibt mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit keinen Gott. Werte sind menschlich. Auf uns kommt es an.» Bezahlt wird die Aktion durch den Super-Fi Mikromischkonzern.

Quelle: http://www.heise.de/tp/blogs/6/139948

Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 31666, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:02_aktuell:00_blog:atheismusbuskampagne_in_wien]]
Nächste Seite