Atheismus in der Schweiz
«Kindliche Wundermärchen über Wandeln auf dem Wasser und Wiederauferstehung eines Toten werden um so eher als Wunder geglaubt je weniger die eigene Bildung dazu befähigt, die tatsächlichen Wunder des Mikrokosmos des Universums und der unendlich komplizierten Systeme des Lebens auch nur annähernd als solche wahrzunehmen.» unbekannt

2009 Werbung für atheismus.ch

Bitte runterladen, ausdrucken und verbreiten.

Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 17649, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:02_aktuell:01_werbung:zzz_2991_kampagne]]
Nächste Seite