Atheismus in der Schweiz
«Es ist üblich geworden, immer dann, wenn die Haltung der offiziellen katholischen Kirche in Deutschland während der Nazizeit angezweifelt wird, die Namen der Männer und Frauen zu zitieren, die in Konzentrationslagern und Gefängnissen gelitten haben und hingerichtet worden sind. Aber jene Männer, Prälat Lichtenberg, Pater Delp und die vielen anderen, sie handelten nicht auf kirchlichen Befehl, sondern ihre Instanz war eine andere, deren Namen auszusprechen heute schon verdächtig geworden ist: das Gewissen.» Heinrich Böll, deutscher Schriftsteller, 1917-1985

2009 Werbung für atheismus.ch

Bitte runterladen, ausdrucken und verbreiten.

Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 18257, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:02_aktuell:01_werbung:zzz_2991_kampagne]]
Nächste Seite