Atheismus in der Schweiz
«Der Teufel und der liebe Gott sind eins; sie verstehen einander. Wir bemühen uns, zu glauben, alles Üble auf der Welt komme vom Teufel; aber dies geschieht nur, weil wir sonst nicht die Kraft in uns fänden, Gott zu verzeihen. Er spielt mit uns … Und er verlangt nach alledem noch von uns, ihm dankbar zu sein. Dankbar für was?» Andre Gide, franz. Schriftsteller, 1869-1951

Populäre Irrtümer über die Wissenschaft

Änderungen in diesem Bereich: Keine Änderungen

Hier findest Du

In Diskussionen wurde gesagt: «Wissenschaft hat auch Dogmen, nur dort nennt man sie Axiome.» Aber was ist ein Axiom, was ist ein Dogma? Ist es wirklich dasselbe?

Stimmt es, dass sich Wissenschaft und Religion ergänzen? Wir meinen: «Ja, schon, aber …»

Es gibt zwar eine Wissenschaft über Religion aber keine Wissenschaft und kein Wissen in der Religion.

Wo liegen eigentlich die Grenzen der Wissenschaft? Gibt es Grenzen, welche die Wissenschaft niemals überschreiten kann, und ist menschliche Erkenntnis jenseits dieser Grenzen möglich, z.B. durch Religion?

Wer die Schwächen der Religion nicht mehr leugnen kann, versucht manchmal, die Stärken der Wissenschaft herunter zu spielen.

Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 5308, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:03_argumente:010_populäre_irrtümer:02_wissenschaft:00_index]]
Nächste Seite