Atheismus in der Schweiz
«In einer Gesellschaft von Menschen gleichen Glaubens genügt es, dass einer behauptet, etwas Übernatürliches zu sehen oder zu hören, damit die anderen es auch sehen oder hören.» Ernest Renan, französischer Religionshistoriker und Schriftsteller, 1823-1892

Das Christentum ist einzigartig

Viele Christen behaupten, ihre Religion sei anderen überlegen durch ihre Einzigartigkeit und vor allem durch den Kreuztod, wo sich Jesus angeblich für die Menschen geopfert haben soll. Dabei vergessen sie zwei wichtige und wesentliche Punkte:

  1. Sie messen sämtliche Religionen der Welt an den Massstäben des Christentums. Das ist unredlich. Sie begründen die angebliche Überlegenheit des Christentums anhand von Kriterien, die das Christentum selbst aufgestellt hat. Um Religionen miteinander zu vergleichen muss man aber Massstäbe definieren, die unabhängig von einer bestimmten Religion sind. Wiedereinmal betrachten die Christen andere Religionen mit den Scheuklappen, die ihnen ihre eigene Religion aufgesetzt hat.
  2. Nichts am Christentum ist einzigartig.

Vergleiche hierzu auch Die Gottwerdung Jesi und das Buch von Karlheinz Deschner, «Der gefälschte Glaube: Eine kritische Betrachtung kirchlicher Lehren und ihrer historischen Hintergründe».

Vieles aus dem Christentum wurde von anderen antiken Kulten und Mythen abgeschaut: Sehr vieles aus dem Zoroatrismus, aus der ägyptischen Mythologie, aus der griechischen, der babylonischen, der sumerischen Götterwelt, ja selbst aus dem Leben Buddha wurde schamlos kopiert.

Dies ist ausserdem ein zirkuläres Argument, es dreht sich im Kreis: Man will beweisen, dass die Bibel göttliche Wahrheit ist, also macht man eine Eigenschaft der Bibel zum Kriterium für Wahrheit, ohne dabei begründen zu können, warum dies ein objektives Kriterium sein soll. Vergleiche hierzu auch Keine Wahrheit aus Glaube.

Bewertung (03 argumente: 01 für: christentum: das christentum ist einzigartig)
Findest Du den Text überzeugend?
Ja, sehr. Ich war vorher anderer Meinung und habe diese Meinung nun geändert.3%(1)
Ja. Vorher war ich anderer Meinung, jetzt zweifle ich.0%(0)
Ja. Ich war vorher schon dieser Meinung und der Text hat mich darin bestärkt.50%(18)
Teilweise, er regt mich zum denken an.6%(2)
Nein. Ich war vorher schon der gleichen Meinung und bleibe dies auch.3%(1)
Nein. Ich war vorher schon anderer Meinung und bleibe dies auch.28%(10)
Nein. Der Text hat mich in meiner gegenteiligen Ansicht bestärkt.11%(4)

Diskussion

Diskutiere den Inhalt dieser Seite unter:
00 Index

Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 3623, atheimus.ch insgesamt: 1218635; Bewertungen: 36
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:03_argumente:01_für:christentum:das_christentum_ist_einzigartig]]
Nächste Seite