Atheismus in der Schweiz
«Im Mittelalter sühnte eine Frau mitunter schon einmalige Onanie drei Jahre lang; drei Jahre keinen Geschlechtsverkehr etwa; oder drei Jahre bloss Wasser und Brot. Für einen Mord im Krieg aber, für Mord auf Befehl im Frieden, gab's nur vierzig Tage Busse!» Karlheinz Deschner, deutscher Autor, aus: Auf hohlen Köpfen ist gut trommeln

Argumente für den Glauben

Änderungen in diesem Bereich: Keine Änderungen

Hier findest Du

Ist die Frage, ob jemand aus seinem Glauben Kraft schöpfen kann, irgendwie relevant? Zumindest sagt es nichts über die inhaltliche Wahrheit des Glaubens aus.


Siehe auch:

Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 4192, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:03_argumente:01_für:glaube:00_index]]
Nächste Seite