Atheismus in der Schweiz
«Die erlaubte Bösartigkeit Andersgläubigen, Heiden, Atheisten gegenüber ist ein fester Bestandteil der Regulative dieser Kultur, die sich bei uns auf Christus beruft.» Alexander Mitscherlich, deutscher Psychoanalytiker, 1908-1982

Argumente gegen das Christentum

Änderungen in diesem Bereich: Keine Änderungen

Hier findest Du

Allein schon die Tatsache, dass Tertulluian glaubt, «weil es absurd ist», widerlegt den christlichen Glauben. Diese Aussage belegt, dass selbst Christen erkennen müssen, dass ihr Glaube purer Unsinn ist. Es gibt keinen Grund, unvernünftiges zu glauben.

Woher kommt die Sehnsucht der Menschen nach einem Paradies? So etwas gibt es nicht nur im Christentum. Aber für das Christentum gilt:

Hätte Gott nicht gepfuscht, wäre Gott tatsächlich allmächtig und gut, dann würden wir jetzt im Paradies leben. Die Tatsache, dass wir nicht im Paradies leben, widerlegt zentrale Dogmen des Christentums.

Wo Allmacht ist, herrscht Allwissenheit, denn wer alles kann, kann auch alles wissen. Wo Allwissenheit ist, gibt es keinen freien Willen, denn die Allwissenheit entspricht einer genauestens vorbestimmten Zukunft und lässt keinen Spielraum mehr für Freiheit.

Das Christentum kennt demnach keinen freien Willen. Und wie steht es mit dem Atheismus? Welchen Spielraum gibt es für «freien Willen» aus atheistischer Sicht?

Aus dem Zustand unserer Welt kann man klare und nichtwiderlegbare Aussagen über die mögliche Existenz eines Gottes ableiten. Da unsere Welt nicht perfekt ist, ist es unmöglich, dass sie von einem perfekten Schöpfer erschaffen wurde. Selbst wenn es einen Gott geben sollte, so muss dieser gezwungenermassen entweder sehr dumm oder sehr böse sein.

Warum leben wir nicht im Paradies, wenn wir doch von einem Gott erschaffen worden sein sollen, der unser bestes will? Die Erklärung des Christentums passt nicht. Selbst wenn Adam und Eva ein Grund wären, die ganze Menschheit zu bestrafen (was nicht der Fall ist), so müsste die Menschheit theoretisch spätestens nach dem angeblichen «Erlöser» Jesus Christus und seinem sinnlosen Kreuztod wieder im Paradies leben. Das ist nicht der Fall. q.e.d.


Siehe auch:

Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 16888, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:03_argumente:02_gegen:christentum:00_index]]
Nächste Seite