Atheismus in der Schweiz
«Es gäbe wenig Gläubige auf der Welt, kennten sie ihre Glaubensgeschichte so gut wie ihr Glaubensbekenntnis.» Karlheinz Deschner, deutscher Autor und Historiker, *1924

Lebenshilfen

Praktische Ratschläge, Informationen und Dienstleistungen von und für Atheisten,

Änderungen in diesem Bereich:

Hier findest Du

Konkrete Anleitung zum Kirchenaustritt für in der Schweiz wohnhafte Personen. Es gibt sogar einen Briefgenerator, mit dem man die Austrittsbriefe generieren kann. Es können hier auch Fragen gestellt werden, ausserdem werden häufig gestellte Fragen beantwortet (z.B. «Wo und wie heirate ich?», «Wo werde ich beerdigt?»).

Wir bieten Rituale an, die jeder am Computer durchführen kann. Hierzu gehört die feierliche Abkehr von einer Religion. Aktuell im Angebot sind die Abkehr vom Christentum, Judentum und Islam.

Musik und Lieder, die sich auf Kirchenlieder beziehen oder einen freidenkerischen, weltlichen, antiklerikalen oder antireligiösen Charakter haben.

Auch Atheisten wollen lachen. Dabei machen wir uns nicht nur über Religionen und ihre Anhänger lustig, Du findest hier als Realsatire auch zensierte Diskussionsbeiträge und absurde E-Mails, die wir erhalten haben.

Da die Christen ohnehin ihre Feste oft aus heidnischen Festen abgeleitet haben, und da sie dabei ach viele heidnische Bräuche übernommen haben, brauchen wir Atheisten uns keine allzu grossen Gedanken über «christlichFeste zu machen. Wir können getrost zu Weihnacht die Wintersonnwende und zu Ostern den Frühlingsbeginn feiern.

Wer nicht eine konkrete Anleitung zum Kirchenaustritt sucht, sondern noch unschlüssig ist und noch nicht weiss, ob er austreten soll, dem liefert dieser Artikel einige Gründe, weshalb man als nichtgläubiger Mensch nicht Kirchenmitglied bleiben soll.

Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 9721, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:06_lebenshilfen:00_index]]
Nächste Seite