Atheismus in der Schweiz
«Die Götter der Menschheit sind eine pathetische und unzulängliche Schöpfung, tief unter dem Niveau der Menschheit.» Hermann Kesten, deutscher Schriftsteller, 1900-1996

Kirchenaustrittsbrief generieren

Kosten

Bitte honoriere unsere Arbeit. Für diese Dienstleistung erwarten wir eine Spende von 20 Franken. Du kannst den Betrag aber auch anpassen. (Details) Kirchenaustrittsbrief

Keine Kreditkarte, kein Paypal-Konto? Siehe: Zahlungsmodalitäten

Vorgehen

Alle in der Schweiz wohnhaften Personen (auch Ausländer) können mit einem einfachen Brief an ihre Kirchgemeinde (Pfarramt) aus der Kirche austreten.

Einfacher geht es nicht:

  1. Formular ausfüllen und abschicken
  2. Brief drucken
  3. Unterschreiben
  4. Im Kanton St. Gallen: Brief auf der Gemeinde beglaubigen lassen1)
  5. Eingeschrieben2) abschicken
  6. Fertig!

Probleme mit der Kirche

Vorteile:

(Option: Zusätzlich dem Christentum abschwören.)

Formular für das Austrittsschreiben

Hier ist ein Beispiel von Hans Muster, Katholik mit Kindern und allen Optionen ausgewählt: Beispiel-Kirchenaustrittsbrief

1. Obligatorisch: Wichtige Persönliche Angaben:

Tipp: Suche Deine Kirchgemeinde bei http://tel.search.ch oder http://google.ch

(wichtig!)
römisch-katholisch
christkatholisch
reformiert
1.a. Obligatorisch: Nur für Römisch-Katholische:
Die häufigste Nachfrage bei der katholischen Kirche ist die nach Taufschein, Taufort und Taufdatum. Das Taufdatum steht auf der Taufkerze, der Taufort ist wahrscheinlich Dein Geburtsort.
Haben Sie bereits
Lege ich bei
Habe ich nicht
Finde ich nicht
2. Optional: Zusatztexte, Datenschutz und Kirchenbucheinträge (bitte prüfen)

Nur wenn angekreuzt, was soll mit den Kirchenbucheinträgen geschehen?
Einträge in Kirchenbuch löschen, oder um den Austritt ergänzen.
Einträge in Kirchenbuch löschen.
Einträge in Kirchenbuch um den Austritt ergänzen.
Einträge in Kirchenbuch löschen, aber Austritt keinesfalls hinzufügen.
Einträge in Kirchenbuch bleiben, aber keinesfalls um Austritt ergänzen.
3. Optional: Weitere Personen: Ehepartner und Kinder
Ehepartner und Kinder unter 16 Jahren können mit demselben Formular austreten. Achtung: Der Ehepartner muss den Brief ebenfalls unterschreiben.
Fülle die Namen mit Geburtsjahr (bei Katholiken mit Tauf-Daten) in folgende Liste.
Eine Person pro Zeile, Format:
Vorname Name, geboren Geburtsdatum, getauft am DD.MM.JJJJ in Taufort

Zum Beispiel könnte Erika Muster folgendes eintragen:
Hans Muster, geboren 1962, getauft am 06.06.1996 in Teheran
Peter Muster, geboren 1997
Anna Muster, geboren 1999

(Kann leer bleiben, wenn nur eine Person austreten will.)
4. Hauptsache: Dokument generieren

Bitte Spende nicht vergessen.

Datenschutz

Hinweise zum Datenschutz: Der Brief wird generiert und muss daher lokal gespeichert werden. Da die Dateinamen zufällig generiert werden, ist die Gefahr vernachlässigbar, dass ein Unbefugter Zugriff darauf erhält. In unregelmässigen Abständen werden die generierten Dokumente vom Server entfernt.

Rückmeldungen

Bitte Rückmeldungen über Kritik und Misserfolge per Mail mit Stichwort: «Kirchenaustrittsbriefgenerator».

Status: Bekannte Probleme

Aktuell sind keine Probleme bekannt.

Neues Problem melden.

11.08.2014, behoben: Funktioniert nicht mehr nach Update. 28.04.2010, behoben: Komische Unicode-Sonderzeichen werden nun ausgefiltert.

Erfolge

Dieser Generator hat bereits erfolgreich zehntausende von Kirchenaustrittsbriefen generiert. Du profitierst von unserer Erfahrung und den laufenden Verbesserungen.

Mehr Informationen zu den Kosten

Wozu die Spende?

Für das Generieren eines Kirchenaustrittsbriefes ist eine Spende von zwanzig Franken angemessen. Andere verlangen für ein komplizierteres Angebot 99 Fr. und haben weder unsere Erfahrung noch unseren komfortablen Service. (Siehe hierzu: Baslerzeitung, Bernerzeitung, Tagesanzeiger, Facts, Thurgauerzeitung, Der Bund.) Wir haben sehr viel Zeit, Wissen und Erfahrung investiert. Für den Generator haben wir extra ein DokuWiki-Plugin geschrieben (das OpenSource werden sollte). Der Generator wird laufend überarbeitet und verbessert. http://atheismus.ch basiert inklusive dem Kirchenaustrittsbriefgenerator auf der unentgeltlichen Arbeit von Freiwilligen, die erst noch die Kosten für den Server selbst tragen. Dank unserem Service sparst Du letztlich sehr viel Geld auf bequeme Weise.

Die Spenden sollen uns mehr Flexibilität und neue Projekte erlauben. Das Geld ist für die Sache, nicht für uns, keiner von uns bezieht einen Lohn oder zweigt Gelder privat ab, im Gegenteil: Die Betreiber der Seiten tragen seit über zehn Jahren alle Kosten selbst. Mit den Spenden betreiben, verbessern und bewerben wir dieses Angebot, ausserdem setzen wir uns für die Interessen der religiös ungebunden Menschen ein. Kirchen haben noch immer einen zu grossen gesellschaftlichen Einfluss. Da soll die Position der Ausgetretenen gestärkt werden.

Bei Unzufriedenheit

Bei Unzufriedenheit über den Kirchenaustrittsbriefgenerator erwarten wir ersatzweise wenigstens eine Mail mit Begründung, damit wir das Angebot verbessern können.

Zahlungsmodalitäten

Leider können wir für die Bezahlung nur PayPal anbieten, aber keine Rechnung oder Kontonummer. Es ist aber möglich, über PayPal ohne vorherige Anmeldung direkt mit Kreditkarte zu bezahlen (bei PayPal auf der linken Seitenhälfte «Weiter» klicken). Wichtiges Detail: Deine Kreditkartendaten erhalten wir nicht, diese gehen nur an PayPal. PayPal gehört zu eBay und ist ein bekanntes, seriöses Unternehmen. Die Bezahlung über PayPal ist für beide Seiten sicher.

Wer wirklich keine Möglichkeit hat, die Bezahlung per Kreditkarte vorzunehmen, darf stattdessen der Freidenkervereinigung der Schweiz spenden (Postkonto: 84-4452-6). Bitte bei der Spende an die Freidenkervereinigung als Zahlungszweck «Kirchenaustritt atheismus.ch» angeben.

Am besten gleich erledigen: Kirchenaustrittsbrief

Oder sende 20 CHF in Bitcoin an 16kRAXJjAZstUMBPyX9FCua3d9GjxbJmA2
1) Nur im Kanton St. Gallen müssen Kirchenaustrittsschreiben bei der Gemeindeverwaltung amtlich beglaubigt werden. Das kostet ca. 20 Franken.
2) Die Kirchensteuerpflicht erlischt mit Eingang des Schreibens bei der Kirchgemeinde. Nur wenn der Brief eingeschrieben ist, kann man das Datum des Eingangs beweisen.
Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 39803, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:06_lebenshilfen:anleitung_zum_kirchenaustritt:brief_generieren]]
Nächste Seite