Atheismus in der Schweiz
«Ist es nicht im höchsten Grade widersinnig, wenn Gott dem Menschen, den er selbst geschaffen hat, die Kenntnis des Unterschiedes von gut und böse vorenthält? … Ein solcher Mensch wird offenbar einmal das Übel nicht meiden, und andererseits auch nicht dem Guten nachstreben. Was aber die Hauptsache ist: Gott hat nicht gewollt, dass der Mensch an vernünftiger Einsicht teilhabe, und dabei gibt es nichts, was für den Menschen grösseren Wert hätte … Wenn es so steht, muss man Gott als missgünstig bezeichnen.» Kaiser Julian, römischer Kaiser, 331-363

Entjüdifizierung

Wenn Du als Jude geboren bist, aber Deine Bindung an die jüdische Gemeinde lösen willst, bietet Dir atheismus.ch hier eine feierliche Entjüdifizierung an.

Die Vorbedingung für die Entjüdifizierung ist selbstverständlich die innere Abwendung vom Judentum.

Das Ritual

Wer mag, darf zur Entjüdifizierung ein kleines Ritual exerzieren. Dies ist selbstverständlich freiwillig. Das einzige, was wirklich erforderlich ist, ist das Formular korrekt auszufüllen, die generierte Urkunde zu drucken und zu unterschreiben.

  • Lade Familie und Freunde ein.
  • Zünde zwei Kerzen an, links und rechts neben dem Bildschirm.
  • Halte eine kurze Rede, in der Du ankündigst dass Du Dich nun von dem Judentum, seinem Gott und seinem Aberglauben abwendest und den Bund auflöst, den Abram mit dem Gott geschlossen hat.
  • Setze Dich an den Computer, fülle das Formular aus, wobei Du Deine Eingaben feierlich vor Dich her murmelst.
  • Drücke den Knopf zum generieren.
  • Lade die Entjüdifizierungsurkunde als PDF herunter und drucke sie aus.
    • Am besten, Du nimmst ein besonders edles Papier für den Druck.
    • Speichere eine Sicherheitskopie des Dokuments auf Deiner Festplatte (das generierte Dokument auf atheismus.ch wird später wieder entfernt).
    • Damit das Dokument Bestand hat, kannst Du es auch laminieren (lassen).
  • Nimm einen edlen Stift (Kugelschreiber oder Füllfederhalter), unterzeichne das Dokument und zeige es stolz Deinen Gästen.
  • Feiere mit Deinen Gästen zusammen ausgelassen bis zum Morgengrauen.
  • Künftig ist der Jahrestag Deiner Entjüdifizierung für Dich ein offizieller Feiertag, den Du jedes Jahr begehen kannst.

Wichtig: Falls Deine Eltern Dich bescheiden liessen, ist das Ritual erst dann vollständig vollzogen, wenn Du sie wegen Körperverletzung angezeigt hast!

Das Formular

männlich
weiblich

Nach dem Generieren der Urkunde muss diese ausgedruckt und unterschrieben werden.

Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 3074, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:06_lebenshilfen:computerrituale:entjudifizierung]]
Nächste Seite