Atheismus in der Schweiz
«Wenn das kein Wunder ist: ein toter Gott, ein totes Christentum, eine tote Kirche — und Generationen von Pfaffen, die fort und fort davon leben!» Karlheinz Deschner, deutscher Schriftsteller und Historiker

Steuern Sparen durch Kirchenaustritt!

Dieser Artikel befasst sich mit Gründen, weshalb man aus der Kirche austreten soll. Eine Anleitung zum Kirchenaustritt ist unter «Anleitung zum Kirchenaustritt» zu finden.

Wenn Du ohnehin nicht so recht glauben kannst, was die Kirche sonntäglich erzählt, wenn Du Dich nicht so recht mit den archaisch-/ patriarchalischen, undemokratischen Inhalten des Christentums anfreunden kannst, wenn Du nur in der Kirche Mitglied bist, weil Du von Deinen Eltern so getauft wurdest, oder wenn Du noch nie die Erfahrung des Übernatürlichen gemacht hast, dann ist es für Dich höchste Zeit, aus der Kirche auszutreten. Wozu solltest Du eine Institution moralisch und vor allem finanziell unterstützen, mit der Du Dich nicht hundertprozentig identifizieren kannst? Es wäre doch viel klüger, das Geld selbst zu nutzen, oder noch besser, es einer Hilfsorganisation Deiner Wahl zukommen zu lassen (aber bitte bloss nicht einer christlichen, da ist das Geld am falschen Ort).

Macht der Kirchen

Die Kirchen haben seit Jahrhunderten eine starke Machtbasis, die sie immer wieder schamlos ausnutzten. Es wäre ein Fehler, diese Macht noch zu stärken, indem Du weiterhin Kirchenmitglied bliebest. Die Kirchen sollen ihren Platz haben, aber in angemessenem Masse, das heisst vor allem sollen sie nicht gegenüber anderen Organisationen und Vereinen bevorzugt behandelt werden. Selbst bibelgläubige Menschen sollten aus den staatlichen Kirchen austreten, um damit gegen den weltlichen Machtanspruch der Kirchen zu protestieren. Wer sich für die Verbrechen der Kirchen interessiert, dem empfehle ich die Bücher von Karlheinz Deschner, beispielsweise Karlheinz Deschner, «Kriminalgeschichte des Christentums»: Band 1: «Die Frühzeit», Band 2: «Die Spätantike», Band 3: «Die Alte Kirche», Band 4: «Das Frühmittelalter», Band 5: «Das 9. und 10. Jahrhundert», Band 6: «Das 11. und 12. Jahrhundert», Band 7: «Das 13. und 14. Jahrhundert», Band 8: «Das 15. und 16. Jahrhundert. Vom Exil der Päpste in Avignon bis zum Augsburger Religionsfrieden», Band 9: «Mitte des 16. bis Anfang des 18. Jahrhunderts. Vom Völkermord in der Neuen Welt bis zum Beginn der Aufklärung».

Falls Du denkst, die Kirchensteuern würden wenigstens für gute Zwecke eingesetzt, so muss ich Dich leider enttäuschen. Der kirchliche Reichtum, die protzigen Bauten und Renovationen kommen nicht aus dem Nichts. Am besten liest Du den Artikel Die Kirche und Ihr Geld des deutschen IBKA. Auch christliche Hilfswerke sind leider bei weitem nicht über jeden Zweifel erhaben. Hilfeleistungen werden nur zu oft dazu ausgenutzt, um die fragwürdige Ideologie des Christentums unter den Bedürftigen zu verbreiten. Statt normalen, weltlichen Schulen werden dann christliche Schulen gebaut, das Lesen vor allem in Bezug auf die Bibel angewendet.

Hochzeit

Nur wegen Hochzeit und Beerdigung braucht niemand in der Kirche zu verbleiben. Die kirchliche Heirat hat rein symbolischen Wert und keinerlei gesetzliche Bedeutung. Statt das Geld der Kirche zu geben, organisierst Du besser selbst eine viel schönere und bewegtere Feier. Es gibt weltliche Hochzeitsbegleiter, oder noch besser, bitte einfach einen guten Freund, ob er nicht die Rolle des «Pfarrers» übernehmen möchte, um Dich zu verheiraten. Dazu kann die Braut selbstverständlich das traditionelle weisse Brautkleid tragen.

Beerdigung

Beerdigungen sind nicht Angelegenheit der Kirche. In Zürich beispielsweise sind sie Sache der Stadtverwaltung. Ihr gehören auch die Friedhöfe. Es wird dann zwar kein Pfarrer, der Dich ohne nie zuvor gesehen hat, eine schöne und verlogene Rede halten. Aber ich bin überzeugt, Deine Hinterbliebenen werden etwas nettes und vor allem ehrliches organisieren.

Diskussion

Diskutiere den Inhalt dieser Seite unter:
Steuern Sparen durch Kirchenaustritt!

Kommentare zu diesem Beitrag

Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 68823, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:06_lebenshilfen:steuern_sparen_durch_kirchenaustritt]]
Nächste Seite