Atheismus in der Schweiz
«Je geringer der geistliche Einfluss der Kirchen wird, desto hartnäckiger suchen sie ihre politischen un sozialen Positionen auszubauen. Je weniger Gläubige es gibt, desto herrschsüchtiger verlangen Staat und Gesellschaft den Lippendienst der Bürger.» Rudolf Augstein, deutscher Publizist, Herausgeber des Magazins «Der Spiegel», 1923-2002

Papst im Himmel

Der Papst ist tot. Petrus macht heute den Türsteher. Der Papst verlangt Einlass mit den Worten: «Ich war Gottes höchster Vertreter auf Erden, lasst mich hinein.» Petrus murmelt: «Gottes höchster Vertreter auf Erden? Moment, da muss ich nachfragen.» Er geht zu Gott und fragt diesen, doch der kennt niemanden, der ihn auf der Erde vertritt. Er beschliesst Jesus zu fragen. Jesus weiss allerdings nicht, wovon Petrus und Gott sprechen. So sagt er: «Wartet hier. Ich werde mit ihm sprechen und schauen, was er möchte.» Nach ca. 15 Minuten kommt Jesus schallend lachend zu Petrus und Gott zurück. Die beiden schauen ihn fragend an. Da sagt Jesus lachend: «Erinnert ihr euch noch an den Angelverein, den ich vor über 2000 Jahren gegründet habe?»


Übernommen von diskussion, danke an Clown

Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 3012, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:06_lebenshilfen:witze_und_humor:papst_im_himmel]]
Nächste Seite