Atheismus in der Schweiz
Diskussion

03.10.2007 10:44 - mrw

Hier sind Diskussionen zur Seite «Atheismus in der Schweiz» gesammelt.

Nur angemeldete Nutzer dürfen mitdiskutieren.
Diskussionsbeitrag:

Am 03.10.2007 10:44 schrieb mrw:

Antwort an David: Vernunft und Ethik im Kontrast zum Christentum

Eine Frau sollte wegen Ehebruch gesteinigt werden. Jesus rettete sie indem er sagte: "Wer von euch ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein." Ist das nicht Vernunft, und Ethik pur?

Weder noch. Vernunft und Ethik ist in diesem Fall, wenn es ein Gesetz gibt, welches genau definiert, für welches Vergehen welche Strafe folgt. Diese Strafe muss human sein, im Sinne der Menschenrechte. Steinigen, wie das in der Bibel für verschiedene einfache Vergehen verlangt wird, gehört nicht zu den humanen Strafen. Dieses Gesetz dann auch gerecht und konsequent angewendet wird.

Was Jesus hier fordert, ist eine Ausnahme in einem Fall. Kommt noch hinzu, dass er die Begnadigung davon abhängig mach, ob sich einer der Anwesenden schuldlos fühlt. Soll man nun Bankräuber nicht mehr einsperren wenn der Richter selbst nicht «ohne Sünde» ist? Ist Steinigung nun immer noch erlaubt, für andere Vergehen, wie das Beschimpfen von Vater und Mutter? Jesus beschwert sich nach Matthäus 15.3-9, dass gesteinigt werden müsste, wer Vater und Mutter flucht.

Was Jesus da sagt ist einfach nur dumm. Zwar hat er das Leben dieser einen Frau gerettet, aber er hat sich nie gegen die Todesstrafe ausgesprochen, sodass die amerikanische Christen in den vom Christentum dominierten Teil der VSA (Bible-Belt) bis heute an der Todesstrafe festhalten. Die konservativen Christen in den VSA hielten auch am längsten an der Sklaverei und an der Rassentrennung fest, während die vernunftbasierten Humanisten schon längst Gleichheit für alle forderten. Friedrich Nietzsche hatte vollkommen recht, als er schrieb: «Jesus ist das Gegenstück eines Genies: er ist ein Idiot.»

Hier können allgemeine Diskussionen zum Thema Atheismus stattfinden, die sich nicht direkt auf einen Artikel beziehen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es gelten die Teilnahmebedingungen.

Dies sind keine redaktionellen Beiträge! Hier melden sich die Gäste von atheismus.ch zu Wort.

Ein neues Thema starten: Neues Thema eröffnen.

Nur angemeldete Benutzer können antworten.
Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 1809, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:10_diskussionsforum:00_seiten:01_einführung:zzzz200710031044mrw:00_index]]
Nächste Seite