Atheismus in der Schweiz
Diskussion

Das jüdische Unrecht [Re: 29.12.2007 20:59 - mrw] (mrw)

Nur angemeldete Nutzer dürfen mitdiskutieren.
Diskussionsbeitrag:

Am 26.12.2008 19:56 schrieb mrw:

Am 26.12.2008 19:14 schrieb warate:
[Israel ist kein] gutes Beispiel. Sie haben einem Volk das Land geraubt und behandeln dieses Volk, wie sie einst in Deutschland behandelt wurden.

Für diese respektlose und hetzerische Behauptng solltest du dich entschuldigen. Deine Worte tragen Antisemitismus in sich. Und da Rassismus laut Definiton auch Rassenhetze beinhaltet, ist deine Bemerkung nichts anderes. Sie ist rassistisch. Schäme dich, so etwas zu sagen.

Respekt hat sich der israelische Staat nicht verdient. Es ist eine Schande, wie er mit den echten Nachkommen Israels, den Palästinensern umgeht. Die Besetzung Palästinas durch die europäischen Juden ist ein Unrecht, unter dem die rechtmässige Bevölkerung Israels, die Palestinenser, heute noch leiden müssen. Es ist tragisch, dass die europäischen Juden aus ihrer eigenen Geschichte so wenig gelernt haben und nun, da sie die Besatzungsmacht sind, zwar nicht ganz so grausam, aber doch noch grausam genug mit ihren Opfern umgehen.

Dies anzuprangern hat nichts mit Rassismus zu tun, sondern es ist eine Notwendigkeit. Man kann Unrecht, das man anderen antut, nicht aufwiegen gegen das Unrecht, dass man selbst erleiden musste. Der Staat Israel wird völlig zu Unrecht von harscher Kritik verschont. Darum sage ich es: Der Staat Israel ist ein Verbrechen und macht bis heute keine Anstalten, dieses Verbrechen zu sühnen oder auch nur seine Opfer zu entschädigen.

Und es zeigt, wie Religion künstlich Konflikte schafft und schürt. Ohne ihre Religion hätten sich die Juden in Europa integriert und wären nie verfolgt worden. Ohne das Christentum wäre der Jude nie zum Feindbild geworden. Und es ist wieder diese dämliche Religion, die einen Frieden im Nahen Osten verunmöglicht. Statt allen Einwohnern Palästinas/Israels die gleichen Rechte zuzugestehen, trennt man sie auf in Juden, Moslems und Christen.

Noch etwas: Auch die Palästinenser sind Semiten. Eine Stellungnahme für dieses von den Juden verfolgte Volk kann kein «Antisemitismus» sein. Abgesehen davon, dass die Palästinenser wahrscheinlich die wahren Nachkommen Israels sind: Telepolis: Sind Palästinenser die echten «Kinder Israels»?

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Re: Das jüdische Unrecht [ Re: 29.12.2007 20:59 - mrw ] (warate)


Am 27.12.2008 13:06 schrieb warate:

ich bin schockiert, wie du behauptest, Israel verhalte sich gleich wie Nazideutschland. Du bist kein moralischer Mensch.

Hier können allgemeine Diskussionen zum Thema Atheismus stattfinden, die sich nicht direkt auf einen Artikel beziehen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es gelten die Teilnahmebedingungen.

Dies sind keine redaktionellen Beiträge! Hier melden sich die Gäste von atheismus.ch zu Wort.

Ein neues Thema starten: Neues Thema eröffnen.

Nur angemeldete Benutzer können antworten.
Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 990, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:10_diskussionsforum:00_seiten:01_einführung:zzzz200712292059mrw:20081226191439_warate:20081226195614_mrw:00_index]]
Nächste Seite