Atheismus in der Schweiz
Diskussion

30.12.2007 21:36 - mrw

Hier sind Diskussionen zur Seite «Atheismus in der Schweiz» gesammelt.

Nur angemeldete Nutzer dürfen mitdiskutieren.
Diskussionsbeitrag:

Am 30.12.2007 21:36 schrieb mrw:

Antwort an anonymous (Ahmad)

Wie unser Gott sagt, „Sie sind Taub, so dass sie die Wahrheit nicht hören, sie sind Blind, so dass sie die Wahrheit nicht sehen und sie sind stumm so dass sie die Wahrheit nicht sprechen können.“
Also mit euch habe ich philosophisch diskutiert, dann habe ich bemerkt ihr seid einfach kein Denker. So dann habe ich mit euch gesellschaftlich diskutiert, da kommt ihr mir mit der gescheiterten Theorien von Marx und Engels. Jetzt diskutiere mit euch wissenschaftlich und davon habt ihr absolut gar keine Ahnung.

Repetition. Es geht nur darum, die Gegner schlecht zu machen, denen man geistig nicht gewachsen ist. Das ist bisher Deine einzige erkennbare Strategie.

Du hast Dich als absolut unwissend in wissenschaftlichen Belangen gezeigt. Ganz besonders hast Du null Ahnung von Evolution. Stattdessen repetierst Du andauern den längst widerlegten «Intelligent-Design»-Stuss.

Von Filosofie hast Du so wenig Ahnung, dass Du ausser Marx keine Materialisten kennst, und glaubst, der Atheismus sei nur wenige hundert Jahre alt.

Gesellschaftlich behauptest Du, die zurückgebliebenen islamischen Terrorstaten seien unserer offenen Gesellschaft überlegen.

Du gehst nicht auf unsere Argumente ein, repetierst Gebetsmühlenhaft den immer gleichen Unsinn.

Du hast von null und nichts auch nur den Hauch einer Ahnung. Stattdessen behauptest Du, wir wüssten nicht wovon wir redeten, und wir wären oberflächlich.

Jeder Leser, der auch nur ein bisschen intelligent ist, wird Dich durchschauen und über Dich den Kopf schütteln.

Das ist dumm eine Frage nicht beantworten zu können , stellt man lieber eine andere.

Weder noch. man muss nicht jede Frage beantworten. Der Dumme hat auf alles eine Antwort und der Kluge weiss, wo er eine Antwort hat und wo nicht. Bisher habe ich jede Frage von Dir beantwortet. Nur auf meine Antworten kommt von Dir nichts mehr zurück, sodass ich annehmen muss, dass Du die Antworten nicht verstanden hast. Zusdem kann eine kluge Gegenfrage auch eine Antwort sein. Sokrates hat übrigens nur Fragen gestellt und nie eine Antwort gegeben. Aber von Filosofie hast Du ja bekanntlich keine Ahnung.

Ihr antwortet nur mit „das ist dumm, das ist falsch, eure Wüstengott, eure Kamelentreiber, Terrorismus“

Falsch. Wir sagen immer sehr genau, was weshalb falsch oder dumm ist. Wir bezeichnen nie etwas unbegründet als dumm. Nur verstehst Du die Begründungen offenbar nicht, aber das ist Dein persönliches Problem, da kann ich Dir nicht helfen.

Bevor ihr etwas schreibt denkt doch einwenig nach.

Das solltest Du Dir sehr zu Herzen nehmen!

„Warum zeigt sich Gott nicht“ […] Gott erklärt seine Eigenschaften in dem er sagt, ich bin nicht in Zeit und Raum und alles was sich der menschliche Verstand vorstellen kann. Was sich zeigt, braucht Raum und ist abhängig durch Zeit und Umständen.

Im alten Testament konnte sich Gott angeblich zeigen, also könnte er das heute auch noch. Dieses Argument von Dir ist nicht durchdacht. Dein Gott wäre durchaus in der Lage uns seine Existenz wissen zu lassen. Was Du da schreibst ist nichts weiter, als eine faule Ausrede, weil Du die Tatsache nicht leugnen kannst, dass man an diesen Gott glauben muss, und um seine Existenz nicht wissen kann, wie es sein müsste, wenn es diesen Gott tatsächlich gäbe.

Gott sagt ihr solltet denken, bevor ihr was glaubt, also denkt doch, das ist doch nicht schwer oder für euch vielleicht doch.

Denken und glauben sind Gegensätze. Das Denken vernichtet den Glauben. Wer das nicht erkennen kann, glaubt noch und denkt noch nicht.

Ich folge keine christlichen Theorien. Ich bin ein guter Schüler von Harun Yahya.

Dann folgt Dein Guru christlichen Theorien und Du rennst ihm blind nach.

Besucht mal seine seite

Seine «Seite» ist voll von bunten blinkenden Werbebannern und Verkaufsläden. Offenbar ist er mehr auf das schnelle Geld aus, als auf der Suche nach Wahrheit. Dabei findet er wohl öfters welche wie Dich, die ihm auf den Leim kriechen und seine Bücher, DVDs und was auch immer kaufen. Die Seite wirkt dermassen unseriös, dass sie nicht ernstzunehmen ist.

Hier können allgemeine Diskussionen zum Thema Atheismus stattfinden, die sich nicht direkt auf einen Artikel beziehen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es gelten die Teilnahmebedingungen.

Dies sind keine redaktionellen Beiträge! Hier melden sich die Gäste von atheismus.ch zu Wort.

Ein neues Thema starten: Neues Thema eröffnen.

Nur angemeldete Benutzer können antworten.
Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 1822, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:10_diskussionsforum:00_seiten:01_einführung:zzzz200712302136mrw:00_index]]
Nächste Seite