Atheismus in der Schweiz
Diskussion

04.01.2008 17:10 - Gwendolan

Hier sind Diskussionen zur Seite «Atheismus in der Schweiz» gesammelt.

Nur angemeldete Nutzer dürfen mitdiskutieren.
Diskussionsbeitrag:

Am 04.01.2008 17:10 schrieb Gwendolan:

Deine Prämissen über Ockhams Rasiermesser sind falsch, von dem her macht es keinen Sinn, dir das zu "erklären". ;-)

Es geht "in a nutshell" darum, dass von zwei Theorien welche den gleichen Sachverhalt erklären, diejenige viel wahrscheinlicher ist, welche weniger Umwege benutzt.

Um auf dein Beispiel zurückzukommen, wir könnten deinem Sachverhalt - Baum wird von Holzfäller gefällt, er zählt 42 Jahrringe - ja noch ein paar Varianten mehr hinzufügen, welche alle "möglich" sind:

1) Der Baum hat 42 Jahrringe, weil er 42 Jahre lebt und Bäume pro Lebensjahr/Wachstumsphase einen Jahrring aufweisen. Der Holzfäller zählt und weiss, das der Baum 42 Jahre alt ist.
2) Der christliche Gott hat den Baum in einer Milionstelsekunde mit 42 Jahrringen erschaffen, weil er es so wollte. Der Holzfäller sieht den Baum und denkt, er sei 42 Jahre alt, obwohl er erst seit 2 Minuten dasteht. (Warum sollte der christliche Gott das tun? Wie beantwortet man die Probleme, welche die Existenz eines solchen Wesens aufweisen würde?)

3) Der Baum ist bereits über 200 Jahre alt. Trotzdem hat er nur 42 Jahrringe. Es begab sich nämlich, dass einst eine Zauberin in dem Wald gelebt hat. Als sie eine Konkurentin mit einem Schlafgift unschädlich machen wollte, stolperte sie über ihren Rocksaum und zerbrach die Flasche über den Wurzeln des Baumes. Daraufhin hat der Baum 148 Jahre "geschlafen" und keine neuen Jahrringe mehr gebildet. Gestorben ist nicht, das Schlafgift ist extra so konzipiert das es den Organismus am Leben erhält. Der Holzfäller fällt den Baum, zählt 42 Jahrringe und denkt, der Baum sei erst 42 Jahre alt, obwohl es in Wahrheit über 200 sind. (Was soll das den für ein Gift gewesen sein? Wieso gibt es heute keine Magie mehr?)

4) Aliens haben mit ihrem sichtgetarnten Raumschiff die Zelle eines Baumes von der Erde geholt. In ihren Labors haben sie einen Eingriff in das Erbgut des Baumes vorgenommen. Er wächst nun mit doppelter Geschwindigkeit. Dannach haben die Aliens aus dieser Zelle Setzlinge geklont und wieder auf der Erde ausgesetzt. Der Holzfäller denkt, der Baum sei 42 Jahre alt, dabei ist er eigentlich erst 21 Jahre alt. (Wie haben die Aliens den Sprung zwischen den Sternen geschafft? Weshalb haben sie das getan?)

5) Es gibt gar keinen Baum und auch keinen Holzfäller. Genausowenig gibt es unser Universum. Das alles ist nur eine sehr aufwändige Computersimulation (zB. wie im Film "The Matrix). (Wieso sollte jemand so eine Simulation durchführen?)

6) Das ganze System Erde ist eigentlich ein riesiger, kosmischer, von viel weiter entwickelten Zivilisationen erschaffener Computer zur Ergründung der Frage über "Das Leben, das Universum und alles", alles was auf ihr passiert ist eine "Rechenoperation". So auch der Baum, das Fällen und das zählen (wie in Douglas Adams' "Per Anhalter durch die Galaxis).

Wie du siehst, man kann die Wirklichkeit um beliebige Phantasiegeschichten erweitern - aber die Phantasiegeschichten sind unglaubwürdiger als die Wissenschaftliche Erklärung, weil sie unnötig kompliziert sind. Sie sind als Erklärungen untauglich, weil sie weitere, z.T. unklärbare Fragen mit sich bringen. Die naturwissenschaftliche Erklärung ist die einzig überzeugende - auch wenn die anderen denkbar sind. Es ist eben nicht jede denkbare Erklärung für die Wirklichkeit gleich gut.

Im weiteren fände ich es schön wenn du jeweils zu allen Punkten Stellung nehmen könntest, wo wir dir auf eine bestimmte Behauptung geantwortet haben.

Hier können allgemeine Diskussionen zum Thema Atheismus stattfinden, die sich nicht direkt auf einen Artikel beziehen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es gelten die Teilnahmebedingungen.

Dies sind keine redaktionellen Beiträge! Hier melden sich die Gäste von atheismus.ch zu Wort.

Ein neues Thema starten: Neues Thema eröffnen.

Nur angemeldete Benutzer können antworten.
Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 812, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:10_diskussionsforum:00_seiten:01_einführung:zzzz200801041710gwendolan:00_index]]
Nächste Seite