Atheismus in der Schweiz
Diskussion

24.11.2007 11:45 - mrw

Hier sind Diskussionen zur Seite «Kleider bedrucken» gesammelt.

Nur angemeldete Nutzer dürfen mitdiskutieren.
Diskussionsbeitrag:

Am 24.11.2007 11:45 schrieb mrw:

Antwort an Hanna: Gott ist ausgewechselt

weisst du ich versteh das auch nicht, wieso gott im alten Testament so gewesen ist. Ich werde es wahrscheinlich auch nicht verstehen. Im neuen Testamenst, da ist er wie ausgewechselt.

Siehst Du, ich als Atheist kann das sehr gut verstehen, weil ich nicht glauben muss, dass es diesen Gott tatsächlich gibt. Die Erklärung dafür ist ganz einfach: Es gibt keinen Gott. Dieser alttestamentarische Jahwe ist die Erfindung eines kriegerischen Wüstenvolkes. Darum ist auch der Gott kriegerisch. Das neue Testament wurde in einer anderen Zeit erfunden, als die Römer Judäa besetzt hielten. Die Juden waren kein kriegerisches Wüstenvolk mehr, sondern eine römische Provinz. Daher war auch ihr Gott braver geworden. Aber der eigentliche Erfinder des Christentums war Paulus. Dieser Paulus hat das Christentum so aufbereitet, dass er es auch in Rom verkaufen konnte. Das konnte er nicht, solange Jesus nur der Messias der Juden war. Also musste er aus dem jüdischen Erlöser einen Erlöser für die ganze Menschheit machen. Daher sind auch die Juden die «Jesusmörder» und nicht etwa die Römer, denn die Römer mussten bei der Geschichte gut dastehen, wenn man das Christentum innerhalb des römischen Reichs verbreiten wollte. Für diese Theorie spricht auch, dass es ursprünglich sehr viel mehr Evangelien gab, als nur die vier kanonischen. Die Urchristen hatten sorgfältig ausgesucht, welche Evangelien sie in ihr neues Testament aufnehmen wollten und welche nicht.

Vergleiche hierzu «Das neue Testament verbessert das alte» und «Die Bibel ist ein Kanon»

Darf man einen Kriegsverbrecher verehren?

Gott im alten Testament hat viele Kriege geführt und ganze Völker in den Tod geschickt. Dabei hat er teilweise ausdrücklich verlangt, dass auch Frauen und Kinder ermordet werden. Selbst wenn sich ein solcher Gott gebessert haben sollte (was ich abstreite), darf man wirklich einen Kriegsverbrecher verehren? Darf man Hitler verehren, oder wäre das moralisch falsch? Ich denke, es wäre falsch. Genauso falsch ist es, Gott zu verehren. Man muss ihn verurteilen und mit Unglaube bestrafen. Er ist eine Ausgeburt menschlicher Fantasie und er stirbt in dem Moment, wo niemand mehr an ihn glaubt.

Die Offenbarung ist von Menschen geschrieben

Hast du denn mal die Offenbarung gelesen? (bestimmt :D) aber da steht so viel drin, ich glaub nicht ,ich weiß ,dass sich das nicht Menschen ausgedacht haben.

Nicht von gesunden Menschen, aber von Geisteskranken. Es gibt eine Krankheit, Schläfenlappenepilepsie genannt. Wenn ein Mensch einen solchen Anfall hat, dann erlebt er Transzendenz. Dann glaubt er mit Gott zu sprechen. In diesem Zustand haben Menschen genau solche Halluzinationen, wie sie in der Offenbarung beschrieben sind. Es war ein kranker Mensch, der da niedergeschrieben hat.

Inhaltlich ist die Offenbarung unter aller Sau. Genauso blutrünstig, wie das alte Testament. Von daher hat sich Gott nicht wirklich gebessert.

Hier können allgemeine Diskussionen zum Thema Atheismus stattfinden, die sich nicht direkt auf einen Artikel beziehen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es gelten die Teilnahmebedingungen.

Dies sind keine redaktionellen Beiträge! Hier melden sich die Gäste von atheismus.ch zu Wort.

Ein neues Thema starten: Neues Thema eröffnen.

Nur angemeldete Benutzer können antworten.
Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 1516, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:10_diskussionsforum:00_seiten:02_aktuell:01_werbung:kleider_bedrucken:zzzz200711241145mrw:00_index]]
Nächste Seite