Atheismus in der Schweiz
Diskussion

Es gibt Bereiche, die die Wissenschaft nicht untersuchen kann

Hier sind Diskussionen zur Seite «Es gibt Bereiche, die die Wissenschaft nicht untersuchen kann» gesammelt.

Nur angemeldete Nutzer dürfen mitdiskutieren.
Diskussionsbeitrag:

Weitere Diskussionen zur Seite «Es gibt Bereiche, die die Wissenschaft nicht untersuchen kann» bitte durch das Antwortformular auf dieser Seite eintragen.

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

06.10.2006 17:38 - anonymous


Hier sind Diskussionen zur Seite «Es gibt Bereiche, die die Wissenschaft nicht untersuchen kann» gesammelt.

Am 06.10.2006 17:38 schrieb anonymous:

Interessant ist, wie abwertend immer über Religion gesprochen wird, da fängt man fast an zu glauben man hätte es schon wieder mit einem Kult zu tun :) Die böse und durch und durch schlechte Religion, auf der anderen Seite die Fehlerlose Wissenschaft, die Offenbarung, Halleluja. Schwarz und Weiß, ohne genauer zu differenzieren. Tatsächlich aber - und da stimmen die meisten seriösen Wissenschaftler mit mir überein - sagt die Wissenschaft nichts über philosophische Fragen aus. Sie kann es auch überhaupt nicht, weil dies nicht dem Wissenschaftlichen Standard entsprechen würde.

weiterlesen …

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

18.10.2006 13:45 - mrw


Hier sind Diskussionen zur Seite «Es gibt Bereiche, die die Wissenschaft nicht untersuchen kann» gesammelt.

Am 18.10.2006 13:45 schrieb mrw:

Wissenschaft, Filosofie und Religion

anonymous, 06.10.2006 17.38:

Tatsächlich aber sagt die Wissenschaft nichts über philosophische Fragen aus.

Das ist so. Trotzdem: Die Filosofie ist der Wissenschaft insofern untergeordnet, als sie sich in ihren Interpretationen an den wissenschaftlichen Fakten orientieren muss, und diesen nicht widersprechen kann, ohne selbst wissenschaftliche Methodik anzuwenden.

weiterlesen …

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

19.10.2006 00:19 - anonymous


Hier sind Diskussionen zur Seite «Es gibt Bereiche, die die Wissenschaft nicht untersuchen kann» gesammelt.

Am 19.10.2006 00:19 schrieb anonymous:

Jetzt habe ich einen ewig langen Text geschrieben, aber er wurde nicht angenommen..also nochmal in Kurzform.

Meiner Meinung nach kann man solche Fälle nur mit Betrug erklären und wenn man eine Quelle als unseriös bezeichnet, weil sie einem nicht passt, dann stimmt etwas nicht. Genauso ist das mit dem "Beweis". Ein Beweis ist in den Naturwissenschaften immer nur eine starke Evidenzie. Es ist Immunisierung gegen Kritik wenn man einen Beweis verlangt, aber ohnehin alles von vorneherein als Humbug abtut.

weiterlesen …

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

23.07.2007 18:01 - xxx


Hier sind Diskussionen zur Seite «Es gibt Bereiche, die die Wissenschaft nicht untersuchen kann» gesammelt.

Am 23.07.2007 18:01 schrieb xxx:

der mensch braucht etwas an das er glaubn kann das ist die wahrheit die sich viele menschen nicht eingestehen wollen die seele und die fähigkeit zu glauben machen den menschen erst zu menschen und unterscheiden ihn vom tier wenn der glaube nichts als schwachsin wäre warum gibt es ihn dann schon von anfang an? wieso gibt es heute 2,1 Milliarden christen? wollen diese atheisten ernsthaft behaupten diese menschen wären alle blöd?

weiterlesen …

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

03.08.2007 15:38 - mrw


Hier sind Diskussionen zur Seite «Es gibt Bereiche, die die Wissenschaft nicht untersuchen kann» gesammelt.

Am 03.08.2007 15:38 schrieb mrw:

Antwort an «xxx»

Wenn der Mensch die Wahrheit wüsste (oder wissen könnte), bräuchte er nicht zu glauben. Woran bitte schön muss der Mensch den glauben? «Glaube» ist etwas sehr relatives, vom kulturellen und zeitlichen Umfeld abhängig.

Es ist nicht Sache der Wissenschaft, dem Menschen einen Sinn vorzugeben. Dies ist Aufgabe der Filosofen, die das seit Jahrtausenden sehr erfolgreich tun, trotz den Religionen und besser als diese.

weiterlesen …

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

13.12.2007 08:19 - Marek


Hier sind Diskussionen zur Seite «Es gibt Bereiche, die die Wissenschaft nicht untersuchen kann» gesammelt.

Am 13.12.2007 08:19 schrieb Marek:

[Anmerkung: Zitieren mit > am Anfang der Zeile!]

@xxx

Zitat: "P.S. an alle atheisten mit eurem unglauben habt ihr euch das ewige leben verspielt fürchtet euren tod den er wirt keine erlösung
weil ihr ja so von der wissenschaft überzeugt seit und nicht an ein leben nach de tod glaubt werdet ihr das auch erhalten"

Das ist so nicht richtig. Atheisten werden in Wallhalla mit Kusshand genommen.

weiterlesen …

Hier können allgemeine Diskussionen zum Thema Atheismus stattfinden, die sich nicht direkt auf einen Artikel beziehen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es gelten die Teilnahmebedingungen.

Dies sind keine redaktionellen Beiträge! Hier melden sich die Gäste von atheismus.ch zu Wort.

Ein neues Thema starten: Neues Thema eröffnen.

Nur angemeldete Benutzer können antworten.
Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 1150, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:10_diskussionsforum:00_seiten:03_argumente:010_populäre_irrtümer:02_wissenschaft:religion_und_wissenschaft_können_koexistieren_es_gibt_bereiche_die_die_wissenschaft_nicht_untersuchen_kann:00_index]]
Nächste Seite