Atheismus in der Schweiz
Diskussion

Re: 30.12.2007 09:42 - Jack (jack)

Nur angemeldete Nutzer dürfen mitdiskutieren.
Diskussionsbeitrag:

Am 10.03.2010 11:10 schrieb jack:

Hoi Sara,

Das ist ja schön und gut. Ich bestreite nicht, dass sich in hypothetischen Ursuppe-Modellen eine kleine Auswahl einfachster Moleküle bilden kann, die in lebenden Organismen ebenfalls vorkommen.

Allerdings müssen sich diese Moleküle noch zu viel grösseren Makromolekülen und Moelkülkomplexen bilden, um eine lebensfähige Zelle entstehen zu lassen. Es fehlt somit der Beweis für den Gesamtprozess, dass sich aus all diesen einzelnen, wirr durchmischten Bestandteilen in einer Ursuppe spontan lebende Zellen bilden können. Das wird weder in der Natur beobachtet, noch wurde es jemals in einem Labor reproduziert. Und genau dieser Gesamtprozess wird in der chemischen Evolution als Tatsache verkauft, die sich „irgendwie, irgendwann“ in der Natur abgespielt haben soll.

Mit den heutigen Labormethoden müsste es jedoch das Einfachste der Welt sein, sich eine lebende Zelle zusammenzubasteln. Man kennt die molekulare Zusammensetzung und die molaren Verhältnisse innerhalb einer Zelle. Man muss dann eben nicht auf einen unbestimmbaren "Faktor Zufall" in Jahrmillionen in einer Ursuppe hoffen, sondern man könnte (wenn man denn den Prozess der spontanen Lebensentstehung wirklich begreifen würde, wie man ja vorgibt), ein paar Zellen in einem Labor herstellen und somit der ganzen Welt zeigen, dass Leben in vitro entsteht. Das ist aber bis dato noch niemandem gelungen.

Ich kann Dir nicht 100%-ig beweisen, dass es einen Gott gibt. Es kann aber auch niemand 100%-ig beweisen, dass es keinen Gott gibt. Deshalb glaube ich an einen Gott, da die experimentelle Beweislage für eine spontane Lebensentstehung unvollständig ist.

Wenn man jedoch behauptet, dass es 100%-ig keinen Gott gibt, dann muss man eben 100%-ig beweisen, dass alles was wir sehen, auch von alleine entsteht. Inklusive Leben, Urknall und die ganze Materie des Universums.

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Re: 30.12.2007 09:42 - Jack (sara)


Am 11.03.2010 14:29 schrieb sara:

Hallo Jack,

Es fehlt somit der Beweis für den Gesamtprozess, dass sich aus all diesen einzelnen, wirr durchmischten Bestandteilen in einer Ursuppe spontan lebende Zellen bilden können. Das wird weder in der Natur beobachtet, noch wurde es jemals in einem Labor reproduziert. Und genau dieser Gesamtprozess wird in der chemischen Evolution als Tatsache verkauft, die sich „irgendwie, irgendwann“ in der Natur abgespielt haben soll.

weiterlesen …

Hier können allgemeine Diskussionen zum Thema Atheismus stattfinden, die sich nicht direkt auf einen Artikel beziehen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es gelten die Teilnahmebedingungen.

Dies sind keine redaktionellen Beiträge! Hier melden sich die Gäste von atheismus.ch zu Wort.

Ein neues Thema starten: Neues Thema eröffnen.

Nur angemeldete Benutzer können antworten.
Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 650, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:10_diskussionsforum:00_seiten:03_argumente:010_populäre_irrtümer:03_evolution:es_ist_zuviel_zufall_im_spiel:zzzz200712300942jack:20100202114932_protostomia:20100205103958_jack:20100206095536_protostomia:20100208092059_jack:20100308224621_protostomia:20100309005838_sara:20100309143326_jack:20100309173019_sara:20100310111043_jack:00_index]]
Nächste Seite