Atheismus in der Schweiz
Diskussion

Re: 15.10.2007 18:19 - mrw (wiking)

Nur angemeldete Nutzer dürfen mitdiskutieren.
Diskussionsbeitrag:

Am 29.02.2008 23:01 schrieb wiking:

ma zu dem kleinen volk noch: du hast schon den rest auch gelesen? gott hat damals versucht den leuten wieder zu zeigen: HEY HIER GEHTS LANG!!. die methoden, mit denen er das über die jahrtausende versucht hat, haben nicht gegriffen, also wurde er immer drastischer. auch irgendwo klar weil s sonst ja nicht vorwärts ginge. in der damalige historie kenn ich mich nicht soo gut aus deswegen halt ich mich jez einfach ma an die bibel bevor ich so viele verschiedene texte gelesen hab, dass ich meine meinung als differenziert betrachten kann. dass die taliban aus der bibel gelernt haben, wie man ein volk unterdrückt setzt entweder voraus, dass die taliban götter sind oder dass zuerst in das meistgehasste buch ihrer kultur, und dann ins geschichtsbuch und aus dem fenster geschaut haben. formulier deine thesen mal bitte vollständig aus. zehn gebote: stell dir vor, alle menschen hielten sich daran…schon irgendwo paradies oder? eine perfekte anleitung zum glücklich sein. jetzt humanismus/menschenrechte: ich denke dass du mit mir darin übereinstimmst, dass in unserer zivilisierten westlichen welt (Europa/Nordamerika, das, von dem wir denken dass es normal ist) nicht das paradies herrscht, obwohl sich doch 95% praktisch durchgehend und von der gesellschaft dazu getrieben daran halten oder?

Aber Gott war ja zu blöd, um das vorherzusehen.

wollen wir beleidigungen vllt ausschließen? und auf gott lass ich sowas erst recht net sitzen

der artikel: "Jesus ist umsonst gestorben" basiert auf dem artikel "Adam und Eva waren unschuldig". den denkfehler darin hab ich in dem beitrag von vorhin für mich ausgebügelt. du kannst die momentanen kriege und massenmorde und was weiß ich was du noch alles loswerden willst nicht auf gott ableiten. ganz einfach weil er seine hände da nicht im spiel hat. warume das so ist is theodizee-frage und die hier zu klären ginge ein bisschen zu weit.

Hier können allgemeine Diskussionen zum Thema Atheismus stattfinden, die sich nicht direkt auf einen Artikel beziehen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es gelten die Teilnahmebedingungen.

Dies sind keine redaktionellen Beiträge! Hier melden sich die Gäste von atheismus.ch zu Wort.

Ein neues Thema starten: Neues Thema eröffnen.

Nur angemeldete Benutzer können antworten.
Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 749, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:10_diskussionsforum:00_seiten:03_argumente:010_populäre_irrtümer:04_christentum:das_christentum_ist_gut_nur_seine_vertreter_sind_schlecht:zzzz200710151819mrw:20080229005221_wiking:20080229150817_mrw:20080229230143_wiking:00_index]]
Nächste Seite