Atheismus in der Schweiz
Diskussion

Re: Ein überaus kluger und witziger Beitrag [Re: 30.03.2006 12:25 - morgenstern] (misesra)

Nur angemeldete Nutzer dürfen mitdiskutieren.
Diskussionsbeitrag:

Am 15.07.2010 12:20 schrieb misesra:

Soso, hier schleicht also ein sich der altgermanischen Mythologie bedienender Christ umher… Was soll man davon halten? Odin oder südgermanisch Wodan, ist der Hauptgott der germanischen Stämme aus der Vorzeit der Christianisierung, was will uns der atemlose Verfasser dieses dummdreisten Artikels mit dieser Namenswahl wohl wissen lassen? Das er gottgleich urteilen darf über andersgläubige oder, in christlichen Worten gesprochen, Häretiker? Oder einfach nur das er dumm genug ist, nicht zu wissen, welchen Stilbruch er mit Namenswahl und Aussage begangen hat? Ich muss mich immer wieder wundern, mit welcher Hartnäckigkeit die Christen sich über den gesunden Menschenverstand hinweg zu setzen belieben. Ich selbst war lange Jahre Messdiener, bin unter der Knute des Katholizismus großgeworden, darf mich allerdings des Glückes preisen, Eltern zu haben, die immer größten Wert auf kritische Hinterfragung gelegt haben. Mag sein, das ihnen nicht klar war, das ich dieses kritische Denken auf die Religion(en) anwenden und somit auch sie zumindest teilweise der Lächerlichkeit preisgeben würde, aber das tut der Befriedigung keinen Abbruch, einer Sekte entkommen zu sein, die mit niedersten Argumenten predigt: dem Tag des jüngsten Gerichts, dem Höllenfeuer, Folter und Qual (etc, etc). Ich empfehle zum Zwecke und im Dienste der geistigen der Erbauung ein Buch (sofern gestattet): Der Teufel: Wesen, Wirkung, Geschichte Alfonso di Nola Eugen Diederichs Verlag München. So sich ein Christ überhaupt an ein solches Buch herantraut (obschon von einem Christen verfasst), wird er schnell merken, das es den Teufel gar nie gab, sondern er nur ein immer blasser werdender Abklatsch verschiedenster Ideen aus den alten Naturreligionen ist. Dummerweise verbietet sich nach der Lektüre des Buches der Gottglaube per definition von ganz allein. Also Odin, bevor Du weiterhin solch unqualifizierte Aussagen über etwas machst, was Du ganz offensichtlich werder kennst, noch verstehst (und damit meine ich den Atheismus ebenso wie Deinen eigenen Glauben) schwing Dich auf Dein Ross Sleipnir und entschwinde wohin auch immer Du willst, nur raube anständigen Menschen nicht weiter die Luft zum Atmen. Freue Dich auf Dein jüngstes Gericht, bei dem auch sicherlich Du eins in die Fresse bekommen wirst, weil Du leichtfertig heidnische Götter durch die Nutzung ihrer Namen geehrt hast. Im Namen des gesunden Menschenverstandes verbleibe ich mit freundlichen Grüßen, MisesRa

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Re: Ein überaus kluger und witziger Beitrag [ Re: 30.03.2006 12:25 - morgenstern ] (misesra)


Am 15.07.2010 12:35 schrieb misesra:

Ich muss zugeben, ich las Odins Beitrag dummerweise beim ersten Mal nicht ganz zu Ende… Aber je mehr ich dann nach meiner ersten Antwort seinen Beitrag weitergelesen habe, umso mehr musste ich feststellen, das er (Du) sehr wohl ein Christ (b)ist. Die Germanen verehrten nämlich eine Fülle von Göttern und waren mitnichten intolerante Monotheisten wie Du einer bist. So will ich denn meine Antwort auf Dein gehetze nicht revidieren sondern noch unterstreichen. Du hast so gar nichts verstanden, weder bist Du Germane noch hast Du irgendeine Ahnung von dem, was Du von Dir gibst. Offenbar bist Du ein dummer Junge, der sich seine Sicht der Welt, die Schläge die bekommen hat und die Gewalt, die er lebt, durch christliche Polemik zu erklären sucht. Was für ein Zeugnis der Armseligkeit, alles, was man nicht versteht, zu bannen. Durch Leute wie Dich entstehen die Kriege der modernen Welt, durch Leute wie Dich mussten ganze Völker blind durch die Zeiten ziehen, durch Leute wie Dich stirbt unsere Welt. Ich weine um Dich, denn Du bist verloren, verloren in der irrationalität, verloren in der Angst vor Erkenntnis.

weiterlesen …

Hier können allgemeine Diskussionen zum Thema Atheismus stattfinden, die sich nicht direkt auf einen Artikel beziehen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es gelten die Teilnahmebedingungen.

Dies sind keine redaktionellen Beiträge! Hier melden sich die Gäste von atheismus.ch zu Wort.

Ein neues Thema starten: Neues Thema eröffnen.

Nur angemeldete Benutzer können antworten.
Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 903, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:10_diskussionsforum:00_seiten:03_argumente:010_populäre_irrtümer:04_christentum:das_neue_testament_verbessert_das_alte:zzzz200603301225morgenstern:20100126194028_path:20100127121227_mrw:20100127200832_path:20100127215043_mrw:20100705102805_odin:20100709091610_mrw:20100709191338_datura:20100715122020_misesra:00_index]]
Nächste Seite