Atheismus in der Schweiz
Diskussion

Kern des Problems [Re: Die zehn Gebote sind gut] (mrw)

Nur angemeldete Nutzer dürfen mitdiskutieren.
Diskussionsbeitrag:

Am 22.10.2008 15:31 schrieb mrw:

Am 22.10.2008 14:19 schrieb torx:
[…], dann war das einerseits vielleicht gar nicht das was Gott wollte, […]

Genau da liegt ein wichtiger Kern des Problems im Christentum. Es ist eben nicht klar, was genau dieser Gott denn nun wan von wem will. Alle berufen sich auf ihn, aber alle verstehen seinen Willen anders. und dieser Gott ist nicht fähig, seinen Willen so klar zum Ausdruck zu bringen, dass kein Interpretationsspielraum mehr bleibt.

Man konnte im Namen Gottes foltern, Hexen verbrennen, die Wissenschaft bekämpfen, in den Krieg ziehen, Menschen versklaven, u.s.w. — Nie hat sich dieser Gott dazu geäussert. Weder zustimmend noch ablehnend. Ja es wurden wegen Glaubensfragen Kriege geführt, ohne dass sich dieser Gott gezwungen sah, einzugreifen und Klarheit zu schaffen.

Die einzige anständige Ausrede, die dieser Gott für dieses totale Versagen vorweisen kann, ist die, dass es ihn nicht gibt.

Hier können allgemeine Diskussionen zum Thema Atheismus stattfinden, die sich nicht direkt auf einen Artikel beziehen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es gelten die Teilnahmebedingungen.

Dies sind keine redaktionellen Beiträge! Hier melden sich die Gäste von atheismus.ch zu Wort.

Ein neues Thema starten: Neues Thema eröffnen.

Nur angemeldete Benutzer können antworten.
Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 597, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:10_diskussionsforum:00_seiten:03_argumente:010_populäre_irrtümer:04_christentum:die_zehn_gebote_sind_gut:20081021181910_wall_e:20081021231713_gwendolan:20081021234506_torx:20081022135444_thwaldner:20081022141956_torx:20081022153120_mrw:00_index]]
Nächste Seite