Atheismus in der Schweiz
Diskussion

06.01.2008 14:02 - mrw

Hier sind Diskussionen zur Seite «Die zehn Gebote sind gut» gesammelt.

Nur angemeldete Nutzer dürfen mitdiskutieren.
Diskussionsbeitrag:

Am 06.01.2008 14:02 schrieb mrw:

Also ich find dick schlimmer als dünn. und dünn auch hübscher.

Jedes Extrem ist nicht gut.

meine Freundin war etwas dicker und ist dann in kurzer Zeit extrem dünn geworden und sitzt jetzt in einer Klinik fest. Sie hat auch gekotzt, bei ihr ist nichts verschimmelt.

Es ist eine Frage der Zeit. Ich weiss nicht, wieviele Jahre man den Finger in den Rachen stecken kann, ohne dass das gesundheitliche Folgen hat. Wenn man es tut, ist man aber in jedem Fall psychisch krank und gehört in eine Klinik. Ich hoffe, man kann Deiner Freundin dort helfen.

Doch, auch gesunde menschen kotzen.

Sicher nicht. Sich übergeben ist immer ein Zeichen von Krankheit. Man hat eine Darmgrippe, etwas schlechtes gegessen, oder eben man ist psychisch krank und provoziert es extra. Ein gesunder Mensch kotzt nicht. In dem Moment, wo er kotzen muss, ist mit ihm etwas nicht in Ordnung.

wenn einer mal den anderen betrügt.

Den Partner zu betrügen ist sicher falsch. Wenn man genug voneinander hat, oder wenn man eine offenere Beziehung leben will, soll man das miteinander absprechen.

alle in eine Schublade stecken

Ja klar. Aber oft stimmt es im Allgemeinen eben trotzdem. Im Einzelfall kann es natürlich anders sein.

Mir ist trozdem ein Gott lieber als ein Hitler, denn genau wie du schon sagtest, ein Gott ist perfekt oder sollte perfekt und fehlerlos sein.

Der biblische Gott ist weder perfekt noch fehlerlos, sondern ein böser Tyrann. Hitler hat gegenüber Gott einen grossen Vorteil: Er ist tot und besiegt. Gott ist eine Erfindung der Menschen, er stirbt erst, wenn niemand mehr an ihn glaubt. Die Nazis sind gesellschaftlich verpönt und in Deutschland verboten. Die Christen sind weder verpönt noch verboten. Das ist ein Fehler.

Was hat Jesus denn falsch gemacht?

Siehe:

Was ist denn mit den Erwachsenen? Das find ich genau so schlimm.

Ja natürlich. Christen versuchen immer die Morde Gottes schönzureden, sie reden von Schuld der Menschen oder so. Bei den Kindern und gerade in diesem Beispiel ist es aber völlig klar, dass die Opfer unschuldig waren.

Also ich habe nie gesagt, dass ich Christin.

Das nicht, aber Du hast mehrfach Gott verteidigt, gesagt, die Christen hätten sich vielleicht auch mal von selbst gebessert und ähnlich. Daher meine Vermutung. Ich habe ja nicht geschrieben, dass Du eine Christin seist, sondern dass ich vermute, Du würdest Dich so bezeichnen. Ich schrieb: «so wie Du argumentierst, scheinst Du Dich als Christin zu bezeichnen». Ich will Dir nichts unterstellen.

Und was ich werde von dir so angemotzt, das ich die Bibel nicht kenne. hab schon nettere Atheisten getroffen. Tut mir leid, ich werde dich nie wieder etwas fragen.

Das wollte ich nicht. Ich bitte vielmals um Entschuldigung. Es ist halt so, dass ich schon oft feststellen musste, dass viele Christen, die hier diskutieren, selbst noch nie die Bibel gelesen haben und deren Inhalt kaum kennen. Ich wollte Dich nicht beleidigen.

Hier können allgemeine Diskussionen zum Thema Atheismus stattfinden, die sich nicht direkt auf einen Artikel beziehen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es gelten die Teilnahmebedingungen.

Dies sind keine redaktionellen Beiträge! Hier melden sich die Gäste von atheismus.ch zu Wort.

Ein neues Thema starten: Neues Thema eröffnen.

Nur angemeldete Benutzer können antworten.
Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 1377, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:10_diskussionsforum:00_seiten:03_argumente:010_populäre_irrtümer:04_christentum:die_zehn_gebote_sind_gut:zzzz200801061402mrw:00_index]]
Nächste Seite