Atheismus in der Schweiz
Diskussion

20.11.2007 08:02 - mrw

Hier sind Diskussionen zur Seite «Jesus hat ein vorbildliches Leben gelebt» gesammelt.

Nur angemeldete Nutzer dürfen mitdiskutieren.
Diskussionsbeitrag:

Am 20.11.2007 08:02 schrieb mrw:

Antwort an «N.»: Wenn Christen lügen

Wie können Christen immer wieder so unverschämt lügen, obschon sie es besser wissen müssten, oder zumindest schnell in der Bibel kontrollieren könnten, ob Ihre Behauptung stimmt:

Gott verlangt nicht angebetet zu werden.

Falsch. Es wundert mich immer wieder, wie wenig die Christen ihre eigene Bibel kennen. Nicht einmal die zehn Gebote sind ihnen bekannt, z.B. der Egoismus aus Exodus 20.3, die Drohnung aus Exodus 20.4-6 oder eben sein Verehrungstag aus Exodus 20.8-11. Aber die Bibel wird noch deutlicher: «Und Jesus antwortete ihm und sprach: Es steht geschrieben: Du sollst den Herrn, deinen Gott, anbeten und ihm allein dienen.», Lukas 4.8

Deine Aussage würde ja auch bedeuten, dass alle Christen dieser Welt völlig umsonst beten würden. Ich erlebe hier immer wieder, dass Christen nicht nur sich selbst, sondern auch andere ungehemmt belügen mit irgendwelchen Behauptungen, die hinten und vorne nicht stimmen.

Ein wesentlicher Unterschied zwischen Euch Gläubigen und uns Denkenden ist eben, dass wir den Sachen auf den Grund gehen wollen. Wir sind einzig der Wahrheit verpflichtet. Wenn wir können, prüfen wir jede Behauptung nach. Ihr hingegen habt als einziges Ziel, um jeden Preis an Eurem absurden Glauben festzuhalten. Eben weil dieser Glaube so absurd ist, müsst Ihr Euch selbst und andere dabei immer wieder belügen. Dabei übernehmt Ihr Argumente von christlichen Apologeten völlig unkritisch, während Ihr die gesicherten und nachprüfbaren Aussagen der Wissenschaft immer wieder hinterfragt und an Eurem eigenen bescheidenen Massstab messt.

Er will dich nur als Freund und wie ein Freund zu /mit dir reden.
HÖLLE, wenn du ga keine Gott hast dcih auch nicht gegen Gott richtest HÖLLE denn wer nicht fü mich ist ist gegen mich!

Darum muss er uns ja – unter Freunden – mit ewigen Höllenqualen drohen, sollten wir nicht genau so handeln, wie er das erwartet. Dein Gott ist ein blutrünstiger Tyrann, davon zeugt die Bibel. Auch hier belügst Du Dich und andere.

Ihr Christen widerlegt Euch andauernd selbst und merkt es nichteinmal!

kann euer Gott Wunder tun? MEin Gott kann das! Euer wird es nciht können, weil es ihn nciht gibt.

Erstens rede ich von Prometheus, nicht von einem Gott, denn um die Welt zu erschaffen genügt offenbar ein Titan, es braucht keinen Gott dazu. Zweitens ist es nicht «mein» Gott, ich bin Atheist. Drittens gibt es Deinen Gott genausowenig, wie Prometheus. Ich wollte Dir nur zeigen, dass man Deine lächerliche Pseudoargumentation genauso auf andere Religionen anwenden kann. Aber offenbar hast Du nichteinmal das verstanden.

Setzt dich in dein Zimmer un sag einfach Gott, wenn es dich gibt dann gibt mir irgendein DEUTLICHES Zeichen!

Nur um Dich zu beruhigen: Das habe ich soeben getan. Ich bin offen für Experimente, denn ich bin im Gegensatz zu Dir auf der Suche nach Wahrheit. — Hmm, Gott lässt noch auf sich warten. Na ja, sollte noch ein deutliches Zeichen kommen, werde ich das hier vermerken.

mir hat er 1000 zeichen und wunder gegeben..

Weil Du alles als Zeichen interpretiert hast! «Wenn's gut ist, kommt's von Gott, ist's schlecht, so ist es unsere eigene Schuld, oder wir haben gesündigt.», das ist die Selbsttäuschung, die dahinter steht!

Tu es" es geht schließlich um DEIN Leben.

Und wieder die altbekannte Drohung…

Hier können allgemeine Diskussionen zum Thema Atheismus stattfinden, die sich nicht direkt auf einen Artikel beziehen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es gelten die Teilnahmebedingungen.

Dies sind keine redaktionellen Beiträge! Hier melden sich die Gäste von atheismus.ch zu Wort.

Ein neues Thema starten: Neues Thema eröffnen.

Nur angemeldete Benutzer können antworten.
Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 2513, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:10_diskussionsforum:00_seiten:03_argumente:010_populäre_irrtümer:04_christentum:jesus_hat_ein_vorbildliches_leben_gelebt:zzzz200711200802mrw:00_index]]
Nächste Seite