Atheismus in der Schweiz
Diskussion

24.11.2007 14:10 - mrw

Hier sind Diskussionen zur Seite «Jesus hat ein vorbildliches Leben gelebt» gesammelt.

Nur angemeldete Nutzer dürfen mitdiskutieren.
Diskussionsbeitrag:

Am 24.11.2007 14:10 schrieb mrw:

Antwort an N: Schon wieder gelogen

Nein, ich stimme dir nicht zu, das mein gott ein blutrünstiger ist. und auch kein massenmörder, denn nie hat er selbst jemanden erlegt, sondern wenn dann Kriege hervorgerufen, die aber durch menschn geführt wurden. ein einziges mal wollte er jemanden selber umbringen, hat es dann aber gelassen.

Und schon wieder gelogen. Lügst Du mit Absicht, oder kennst Du die Bibel nicht?

  • Alle erstgeborenen Söhne Ägyptens hat Gott höchstpersönlich ermordet.
  • Gott hat höchstselbst alle Menschen in der Sintflut ersäuft.
  • Gott hat persönlich die Menschen in Sodom und Gomorrha vernichtet.
  • Bei den Vernichtungskriegen von Moses ging Gott als flammendes Schwert an der Spitze des Heeres voran.
  • Als Moses jemanden zu Gott brachte, der am Sabbat Holz aufgelesen hatte, hat Gott persönlich seine Steinigung angeordnet.
  • u.s.w. u.s.f

So steht es zumindest in der Bibel.

Nicht die Menschen sind schlecht, sondern Gott. Gott verführt die Menschen zum Bösen!

Bitte lies die Bibel, bevor Du Behauptungen aufstellst, die von vorn bis hinten gelogen sind.

«Wunder»

Ja für meinen Gott gibt es wunder, menschen werden geheilt, haben wir da nicht schon mal drüber geredet? und ich habe noch viele weitere WAHRE begebenheiten. bestimmt bilden sich hunderttausende von menschen auf der welt das alles nur ein.

Andere Menschen mit anderen Religionen und anderen Götter erleben auch «Wunder». Bilden die sich das nur ein? Jede Religion hat ihre Wunder. Das liegt in der Psychologie der Menschen, dass sie Dinge, sie ihnen unwahrscheinlich erscheinen und die sie nicht erklären können als «Wunder» betrachten.

oh du wolltes einen hören, ja die Frau aus dem Rollstuhl, hab ich dir ja schon mal erzählt. die war seid ihre 2 Tochter geboren ist nervenkrank. ich weiss nicht wie das heisst aber sie konnte auch keine tasse in der hand halten, weil sie immer so gzittert das sie sie umgeschüttet hat. aber sie ist mega lieb und sie ist geheilt, als man für sie gebetet hat!

Das tönt nach einer psychischen Erkrankung, nicht nach einer fysischen. Psychische Erkrankungen hängen mehr noch als fysische von der Einstellung des Patienten ab. Wenn jemand glaubt er werde geheilt, kann das durchaus eine Heilung bewirken, ganz unabhängig davon, ob das, woran die Person glaubt zutrifft oder nicht und unabhängig daran, woran man glaubt. Der Glaube an Jesus kann ebenso helfen wie der Glaube an Zeus oder Buddha. Es ist die Autosuggestion des Patienten, die hilft, nicht ein Gott.

Das ist kein Wunder und schon gar kein Gottesbeweis.

Hier können allgemeine Diskussionen zum Thema Atheismus stattfinden, die sich nicht direkt auf einen Artikel beziehen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es gelten die Teilnahmebedingungen.

Dies sind keine redaktionellen Beiträge! Hier melden sich die Gäste von atheismus.ch zu Wort.

Ein neues Thema starten: Neues Thema eröffnen.

Nur angemeldete Benutzer können antworten.
Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 2474, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:10_diskussionsforum:00_seiten:03_argumente:010_populäre_irrtümer:04_christentum:jesus_hat_ein_vorbildliches_leben_gelebt:zzzz200711241410mrw:00_index]]
Nächste Seite