Atheismus in der Schweiz
Diskussion

02.12.2007 12:18 - mrw

Hier sind Diskussionen zur Seite «Jesus ist für Dich gestorben» gesammelt.

Nur angemeldete Nutzer dürfen mitdiskutieren.
Diskussionsbeitrag:

Am 02.12.2007 12:18 schrieb mrw:

Antwort an Hanna: Lüge

Ich BIN ehrlich zu mir selbst. Ich sehe nicht nur das was ich sehen will, und ich rede mich NICHT drumrum.

Das sehe ich entschieden anders. Ich liefere Dir ein Argument nach dem anderen, inklusive der dazugehörigen Bibelstellen, und Du tust, wie wenn ich nichts geschrieben hätte.

das ich es echt unfair von dir finde, wenn du meine Gott beleidigtst

Wenigstens nimmst Du die «Beleidigung» zur Kenntnis. Nur den Grund dazu ignorierst Du beharrlich. Aber ich war eigentlich sehr nett und höflich zu Deinem Gott, im Vergleich zu dem, was er eigentlich verdient hätte. ;-)

Und ich ignoriere das nicht, ich weiss wie es ist, aber ich kann es nicht ändern.

Du kannst nicht ändern, dass Dein Gott ein grausames und brutales Monster ist, aber Du kannst und musst darauf reagieren, indem Du diesen Gott dafür verurteilst, statt ihn anzubeten! Du kannst nicht verhindern, dass Dein Gott ein Mörder ist, aber Du musst ihn dafür verurteilen!

Stattdessen nimmst Du zur Kenntnis, dass Dein Gott ein grausamer Mörder ist, und damit ist die Sache für Dich in Ordnung, und Du kannst ihn wieder lieben. Du bist so verblendet, dass Dich das nichteinmal stört. Aber mich stört es sehr, zumal im Namen ebendieses grausamen Monstergottes viele Bluttaten begangen werden. Als anständiger Mensch kann ich mich nicht damit abfinden, dass ein solches Monster verherrlicht wird. Ich störe mich auch an den Neonazis, die Hitler verehren. Das ist genau dasselbe. Auch die Neonazis sind verblendet und belügen sich selbst, wie die Christen. Auch die Neonazis sehen von der Wahrheit nur das, was sie sehen wollen. Auch die Neonazis belügen sich selbst, indem sie behaupten, Auschwitz hätte nie stattgefunden. Christen und Neonazis begehen dieselbe intelektuelle Unredlichkeit aus demselben Grund: Sie wollen um jeden Preis an ihrer Überzeugung festhalten, auch um den Preis der Wahrheit.

Ich weiss nicht was damals wirklich war. aber Gott mach aus meiner Sicht keine Fehler, und das steht auch oft in der Bibel und Gott wird sich wohl was dabei gedacht haben. Ich möchte Gott einfach nicht etwas vorwerfen was damals war. Ich will nicht das etwas zwischen uns steht.

Das meine ich: Du belügst Dich selbst mit faulen Ausreden. Du willst glauben, egal, ob das richtig ist oder falsch. Du bist bereit, die ganze Bosheit Deines Gottes einfach zu ignorieren, nur weil Du das nicht wahrhaben willst. Es ist einfach unglaublich, zu welchen Perversionen ein Glaube Menschen treibt. Plötzlich ist ein Mord nicht mehr böse und zu verurteilen, nur weil in einem sogenannt «heiligen» Buch steht, ein Gott hätte diese Tat begangen.

Religionen und Glaube ist schlecht, weil er das aus den Menschen macht, was Du geworden bist: Lügner und Heuchler, die um jeden Preis sich selbst betrügen.

ich bin ehrlich zu mir und ich weíss das, was ich weiss. Ich belüge mich nicht.Ich habe eher das gefühl, dass du willst, das ich mich anlüge und nicht ehrlich zu mir bin.

Auch typisch für den Gläubigen: Sich selbst belügen und dann alles verdrehen.

Ich bin ehrlich zu mir selbst, und kann Gott trozdem lieben, kanst du dir das vorstellen?

Nein, weil es nicht wahr ist. Du belügst Dich gleich doppelt: Zum einen belügst Du Dich in Bezug auf Deinen Gott, und zum anderen gibst Du nicht zu, dass Du Dich belügst.

hab mich auch echt bemüht, mit den absetzte, :D

Danke.

Hier können allgemeine Diskussionen zum Thema Atheismus stattfinden, die sich nicht direkt auf einen Artikel beziehen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es gelten die Teilnahmebedingungen.

Dies sind keine redaktionellen Beiträge! Hier melden sich die Gäste von atheismus.ch zu Wort.

Ein neues Thema starten: Neues Thema eröffnen.

Nur angemeldete Benutzer können antworten.
Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 1955, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:10_diskussionsforum:00_seiten:03_argumente:010_populäre_irrtümer:04_christentum:jesus_ist_für_dich_gestorben:zzzz200712021218mrw:00_index]]
Nächste Seite