Atheismus in der Schweiz
Diskussion

15.10.2007 15:48 - mrw

Hier sind Diskussionen zur Seite «Argumente für das Christentum» gesammelt.

Nur angemeldete Nutzer dürfen mitdiskutieren.
Diskussionsbeitrag:

Am 15.10.2007 15:48 schrieb mrw:

Augenzeugen

Der Apostel Johannes hat das Johannes-Evangelium geschrieben, spätestens 90 n.Chr. Johannes war Augenzeuge. Der Apostel Petrus hat die Petrus-Briefe geschrieben, noch vor 90 n-Chr. Petrus war Augenzeuge.

Das sind erstens keine unabhängigen Augenzeugen, denn sie sind Mitverfasser des neuen Testaments, und zweitens ist sehr umstritten, um nicht zu sagen unwahrscheinlich, dass der Schreiber des Johannesevangeliums und der Schreiber der Petrusbriefe mit den jeweiligen Aposteln identisch waren. Wann wurden die Texte geschrieben? Du sagst selbst, im Jahr 90. Meine Quellen sagen um 80. Jedenfalls wären sie dann schon steinalt gewesen, und Jesus längst tot (oder in den Himmel gefahren). Abgesehen davon, dass die Menschen damals selten so alt wurden, hast Du irgendeine vernünftige Erklärung, weshalb sie diese angeblichen Wundertaten nicht sofort niederschrieben, sondern erst so spät?

Es ist schon seltsam, dass kein Römer oder Jude ausserhalb eines ganz engen Kreises von Aposteln die Wunder zu Kenntnis nahm und niederschrieb. Nicht jeder gehörte zur jüdischen Priesterklasse und hatte Interesse daran, Jesus totzuschweigen. Diese Erklärung greift zu kurz.

Warum gibt es keine Berichte über Jesus ausserhalb der Evangelien und ausserhalb des neuen Testaments? Waren die Heldentaten von Jesus so unbedeutend, dass kein Ungläubiger (nicht-Jünger) staunend davon berichtet? Oder gab es sie ganz einfach nicht? Das ist meines Erachtens die beste Erklärung für das fehlen von nichtchristlichen, nichtbiblischen, ausserevangelischen Zeitzeugenberichten.

In jener Zeit waren Märchen von allerlei Wundertaten so normal, dass Jesus nicht besonders auffiel, ob er nun gelebt hat, oder nicht.

Hier können allgemeine Diskussionen zum Thema Atheismus stattfinden, die sich nicht direkt auf einen Artikel beziehen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es gelten die Teilnahmebedingungen.

Dies sind keine redaktionellen Beiträge! Hier melden sich die Gäste von atheismus.ch zu Wort.

Ein neues Thema starten: Neues Thema eröffnen.

Nur angemeldete Benutzer können antworten.
Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 835, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:10_diskussionsforum:00_seiten:03_argumente:01_für:christentum:zzzz200710151548mrw:00_index]]
Nächste Seite