Atheismus in der Schweiz
Diskussion

Argumente für Gott

Hier sind Diskussionen zur Seite «Argumente für Gott» gesammelt.

Nur angemeldete Nutzer dürfen mitdiskutieren.
Diskussionsbeitrag:

Weitere Diskussionen zur Seite «Argumente für Gott» bitte durch das Antwortformular auf dieser Seite eintragen.

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Die «Pascalsche Wette»


Hier sind Diskussionen zur Seite «Die «Pascalsche Wette»» gesammelt.

Weitere Diskussionen zur Seite «Die «Pascalsche Wette»» bitte durch das Antwortformular auf dieser Seite eintragen.

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

«Gott hat mir geholfen!»


Hier sind Diskussionen zur Seite ««Gott hat mir geholfen!»» gesammelt.

Weitere Diskussionen zur Seite ««Gott hat mir geholfen!»» bitte durch das Antwortformular auf dieser Seite eintragen.

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

02.10.2007 10:43 - diko


Hier sind Diskussionen zur Seite «Argumente für Gott» gesammelt.

Am 02.10.2007 10:43 schrieb diko:

Es gibt Indizien dafür, dass es ein (zwei, drei…?) höhere Wesen gibt. Dies KÖNNEN aber keine Beweise im naturwissenschaftlichen Sinne sein. Denn solche Beweise sind auf eine Reproduzierbarkeit angelegt - wie sollte Gott mit unseren menschlichen Mitteln reproduziert werden? Naturwissenschaftliche Beweise sind von unseren Messmethoden und Messinstrumenten abhängig - mit welchen Instrumenten sollten wir einen Gott erforschen (wo wir ja noch nicht mal wissen, was auf dem tiefsten Meeresgrund vor sich geht)? – Es bliebe nur ein ganz persönlicher "naturwissenschaftler" Beweis im privaten Bereich: Man benutzt sich selbst als Versuchskaninchen und probiert die Aussagen des göttlichen Wortes (der Bibel) für eine Phase des Experiments zu leben.

weiterlesen …

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

02.10.2007 13:56 - mrw


Hier sind Diskussionen zur Seite «Argumente für Gott» gesammelt.

Am 02.10.2007 13:56 schrieb mrw:

Antwort an diko: ?

Es gibt Indizien dafür, dass es ein (zwei, drei…?) höhere Wesen gibt.

Welche Indizien? Wenn Du eine solche Behauptung aufstellst, musst Du sie begründen!

wie sollte Gott mit unseren menschlichen Mitteln reproduziert werden?

Gäbe es einen Gott, hätte er einen Einfluss auf unsere Welt (sonst kann er uns egal sein). Dieser Einfluss wäre messbar.

Es bliebe nur ein ganz persönlicher "naturwissenschaftler" Beweis im privaten Bereich

Offenbar hast Du keine Ahnung von Naturwissenschaft.

Wenn jemand glauben will, interpretiert er alles, was er erlebt als «göttliches Zeichen». Dies ist aber eine subjektive Einstufung, die keiner objektiven Prüfung standhält. Was Du «Beweis im privaten Bereich» nennst, ist in Wirklichkeit blosse Selbsttäuschung.

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

02.10.2007 17:54 - anonymous


Hier sind Diskussionen zur Seite «Argumente für Gott» gesammelt.

Am 02.10.2007 17:54 schrieb anonymous:

"Welche Indizien? Wenn Du eine solche Behauptung aufstellst, musst Du sie begründen!" – 1. Teleologischer "Beweis" (eher ein Indiz): Die Welt hat eine für uns erkennbare Ordnung. Woher kommt sie? 2. Kosmologischer "Beweis": Prinzip von Ursache ud Wirkung. Alles Entstandene hat eine Ursache. Was ist die Ursache für diese Schöpfung? 3. Der Sehnsuchts-"Beweis": Unsere Sehnsüchte sind prinzipiell erfüllbar (Essen, Zärtlichkeit …). Wieso nicht die Sehnsucht nach einem höheren Wesen? 4. Der ontologische "Beweis": den halte ich für vernachlässigbar. 5. Der moralische "Beweis". Woher kommt "Moral"? Welchen Sinn machen manche Beispiele der Feindesliebe (evolutionstechnisch machen diese keinen Sinn)?

weiterlesen …

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

02.10.2007 20:42 - mrw


Hier sind Diskussionen zur Seite «Argumente für Gott» gesammelt.

Am 02.10.2007 20:42 schrieb mrw:

Antwort an «anonymous» (diko?): Gottesbeweise

Sämtliche «Gottesbeweise» sind längst widerlegt. Es ist armselig, dass die Christen sie trotzdem immer wieder bringen. Richard Dawkins widmet den «Gottesbeweisen» in seinem neuesten Buch Richard Dawkins, «Der Gotteswahn» ein ganzes Kapitel.

1) Wenn ein geordnetes Wesen die Ordnung schaffen muss, woher kommt dann das geordnete Wesen (Gott)? Dies ist ein Schwanzbeisser. Ausserdem: Was verstehst Du unter Ordnung? Biologische «Ordnung» kommt durch biologische Evolution zustande.

2) Was ist die Ursache von Gott?

3) Das ist einfach nur dumm. Reine Wortklauberei ohne Bedeutung.

4) Ich auch.

weiterlesen …

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

03.10.2007 16:52 - diko


Hier sind Diskussionen zur Seite «Argumente für Gott» gesammelt.

Am 03.10.2007 16:52 schrieb diko:

Die von mir genannten "Gottesbeweise" (teleologischer, kosmologischer etc.) können nicht widerlegt werden, weil es ja nicht wirklich Beweise sind. Es sind Indizien. Und Indizien können natürlich verschieden interpretiert werden. Anders verstehe ich das auch nicht. Aber eines zeigen mir diese Indizien: Es ist denkmöglich und es gibt sogar mögliche Hinweise auf eine Gottesexistenz. Dass diese Schlussfolgerungen nicht zwingend sind, zeigt ja schon das Wort "Indiz".– 1) Ordnung: Es geht nicht nur um die biologische Ordnung, auch um die physikalische, chemische etc.– 2) "Was ist die Ursache von Gott?" - Die "Warum-Frage" kann unendlich oft gestellt werden. Wie Du wohl weist, wird Gott hier dann als die letzte und erste Ursache definiert. Reine Definitionssache ohne starke Aussagekraft.–

weiterlesen …

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

03.10.2007 20:09 - mrw


Hier sind Diskussionen zur Seite «Argumente für Gott» gesammelt.

Am 03.10.2007 20:09 schrieb mrw:

Antwort an diko: Glaubwürdigkeit der Bibel und Gottesbeweise teil 2

Meinst Du wirklich, wenn es einen Gott gäbe, mussten wir uns darüber streiten, ob die Berichte der Bibel authentisch sind? Es gibt viele gute Gründe, die Authentizität der Bibel und das Leben Jesi anzuzweifeln. Wenn Dein Gott nicht fähig ist, diese Zweifel zu beseitigen, dann ist das ein klarer Beweis dafür, dass es ihn nicht gibt. Dies ist die einzig logische Erklärung. Ein Gott, den es gibt, hätte es nicht nötig, Gelehrte über antiken Büchern sitzend um seine Existenz streiten zu lassen. Er könnte sich klar zu erkennen geben. Die Tatsache, dass er das nicht tut, ist der beste Beweis dafür, dass es den christlich- biblischen Gott nicht gibt. Das ist eine einfache, zwangsläufige und logische Schlussfolgerung. Man muss nicht über die Existenz eines Gottes streiten, den es gibt! — voilà, es gibt keinen!

weiterlesen …

Hier können allgemeine Diskussionen zum Thema Atheismus stattfinden, die sich nicht direkt auf einen Artikel beziehen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es gelten die Teilnahmebedingungen.

Dies sind keine redaktionellen Beiträge! Hier melden sich die Gäste von atheismus.ch zu Wort.

Ein neues Thema starten: Neues Thema eröffnen.

Nur angemeldete Benutzer können antworten.
Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 828, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:10_diskussionsforum:00_seiten:03_argumente:01_für:gott:00_index]]
Nächste Seite