Atheismus in der Schweiz
Diskussion

Glaube an Gott und Glaube an Nikolaus ist dasselbe!

Hier sind Diskussionen zur Seite «Glaube an Gott und Glaube an Nikolaus ist dasselbe!» gesammelt.

Nur angemeldete Nutzer dürfen mitdiskutieren.
Diskussionsbeitrag:

Weitere Diskussionen zur Seite «Glaube an Gott und Glaube an Nikolaus ist dasselbe!» bitte durch das Antwortformular auf dieser Seite eintragen.

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

24.08.2006 13:15 - Manuel Bröchin


Hier sind Diskussionen zur Seite «Glaube an Gott und Glaube an Nikolaus ist dasselbe!» gesammelt.

Am 24.08.2006 13:15 schrieb Manuel Bröchin:

Folgende Fragen möchte ich aufnehmen: Was bitteschön ist der Unterschied zwischen dem Glauben an Gott und dem Glauben an den Nikolaus? Warum ist es normal, an einen Gott zu glauben, aber niemand glaubt an den Weihnachtsmann?

Die Zeugen. Wer hat von einem Nikolaus gezeugt und wann, wie hat er es unterstrichen. Bei Gott ist der grosse Zeuge Jesus Christus und das ganze römische Imperium zeugt von seinem Leben. Doch schon zuvor haben viele Propheten Gottes Worte weitergegeben und es ist so geschehen wie sie es erzählt haben. Wenn das nicht glaubwürdig ist, weiss ich auch nicht mehr zu sagen. Prüfe die Schrift, auch das Wort Gottes genannt und messe Ihn an seinen aussagen.

weiterlesen …

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

24.08.2006 13:21 - Manuel Bröchin


Hier sind Diskussionen zur Seite «Glaube an Gott und Glaube an Nikolaus ist dasselbe!» gesammelt.

Am 24.08.2006 13:21 schrieb Manuel Bröchin:

Darf ich bitten meine Emailadresse wie oben zu ersetzen, damit sie nicht so schonungslos im Netz herum liegt. (habe nicht daran gedacht, dass Emailadressen immer noch so klar ins Netz gestellt werden).

Also im Quelltext z.B. <a href="mailto:mbroechin ZUERSETZEN gmx.ch" class="mail JSnocheck" title="mbroechin ZUERSETZEN gmx.ch">Manuel Bröchin</a>

Danke

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

25.08.2006 11:42 - mrw


Hier sind Diskussionen zur Seite «Glaube an Gott und Glaube an Nikolaus ist dasselbe!» gesammelt.

Am 25.08.2006 11:42 schrieb mrw:

E-Mail

Die E-Mail Adressen stehen nicht im Klartext auf dieser Seite. Von daher ist es kein Problem sein. Im Quelltext der Seite wird das ersichtlich.

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

25.08.2006 12:04 - mrw


Hier sind Diskussionen zur Seite «Glaube an Gott und Glaube an Nikolaus ist dasselbe!» gesammelt.

Am 25.08.2006 12:04 schrieb mrw:

Die Zeugen: Antwort an Manuel

Manuel schrieb:

Die Zeugen. Wer hat von einem Nikolaus gezeugt und wann, wie hat er es unterstrichen.

Ich kenne viele Kinder, die den Nikolaus gesehen haben.

Bei Gott ist es dasselbe: Wer hat von einem Gott gezeugt und wann, wie hat er es unterstrichen?

Bei Gott ist der grosse Zeuge Jesus Christus

Wer hat von einem Jesus Christus gezeugt und wann, wie hat er es unterstrichen?

Genausowenig wie es ein glaubwürdiges Zeugnis von einem Nikolaus gibt, gibt es eines von einem Gott oder einem Jesus Christus.

weiterlesen …

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

14.09.2006 11:26 - Manuel


Hier sind Diskussionen zur Seite «Glaube an Gott und Glaube an Nikolaus ist dasselbe!» gesammelt.

Am 14.09.2006 11:26 schrieb Manuel:

mrw schrieb:

Ja, das tue ich! Die Bibel ist unter aller Sau!

Also bitte nenne mir nur einen Punkt aus der Bibel (aber bitte im Kontext mit der ganzen Bibel). Ich weiss das Gott das Beste für uns Menschen möchte und uns ganz fest lieb hat.

Du bist der erste Christ, von dem ich höre, dass wer nur «glaubt» kein Christ sei

Ja das kann ich mir vorstellen, das liegt einerseits am Wertezerfall der Sprache. Ich wollte eben damit sagen, dass es kein vager Glaube ist sondern ein überzeugter. Johannes 3,14-18: ««14 Und wie Mose in der Wüste die Schlange erhöhte, so muss der Sohn des Menschen erhöht werden, 15 damit jeder, der an ihn glaubt, ewiges Leben habe. 16 Denn so hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren geht, sondern ewiges Leben hat. 17 Denn Gott hat seinen Sohn nicht in die Welt gesandt, dass er die Welt richte, sondern dass die Welt durch ihn gerettet werde. 18 Wer an ihn glaubt, wird nicht gerichtet; wer aber nicht glaubt, ist schon gerichtet, weil er nicht geglaubt hat an den Namen des eingeborenen Sohnes Gottes.»»

weiterlesen …

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

14.09.2006 13:23 - sina


Hier sind Diskussionen zur Seite «Glaube an Gott und Glaube an Nikolaus ist dasselbe!» gesammelt.

Am 14.09.2006 13:23 schrieb sina:

respekt mauUEL !!! GENAU DEINE MEINUNG;-)

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

15.09.2006 23:54 - anonymous


Hier sind Diskussionen zur Seite «Glaube an Gott und Glaube an Nikolaus ist dasselbe!» gesammelt.

Am 15.09.2006 23:54 schrieb anonymous:

Der Glaube an Gott (respektive eine höhere Wirklichkeit usw. - und damit meine ich nicht den christlichen Gott im speziellen) unterscheidet sich durchaus vom Niklolaus. Zum einen gibt es weltweit keine "Nikolauserfahrungen". Im Gegenzug muss man aber Phänomene wie scheinbare Reinkarnation, Nahtoderfahrungen (vor allem die behaupteten außerkörperlichen Wahrnehmungen), mystische Erfahrungen usw. wohl erst einmal erklären, was letztendlich eine ewig offene Frage bleiben wird. Auch wäre Gott eine Antwort (ob eine sinnvolle oder nicht, lasse ich mal offen) auf die Sinnfrage. Ein Nikolaus kann das nicht leisten. Irgendwo muss man einen Schnitt machen, den Ursprung finden, das erste Sein, was sich selbst begründet. Dieser Schnitt ist aus unserer Sicht willkürlich, da wir nicht aus unserem Universum herausschauen können.

weiterlesen …

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

16.09.2006 09:31 - mrw


Hier sind Diskussionen zur Seite «Glaube an Gott und Glaube an Nikolaus ist dasselbe!» gesammelt.

Am 16.09.2006 09:31 schrieb mrw:

Antwort von atheismus.ch

An Manuel

Zur Bibel
Es gibt auf dieser Seite genug Beispiele über die biblische Unmenschlichkeiten. Da ist nichts aus dem Zusammenhang gerissen, das was die Bibel wie ein roter Faden durchzieht, ist eine triefende Blutspur. Gott hat in der Bibel immer wieder seine Liebe gezeigt, von der Vertreibung aus dem Paradies, über die Erträngung der ganzen Menschheit, die Zerstörung ganzer Städte, aller erstgeborener Kinder Ägyptens, blutigen von Gott angeordneten und angeführten Eroberungskriegen, in denen Frauen und Kinder nicht geschont, sondern auf göttliche Anweisung hin geschändet und gemeuchelt wurden, von Gott angeordneten Hinrichtungen, hin zu seinem Sohn, von dem er ein blutiges Menschenopferverlängt, bis zu den Grausamkeiten der Offenbarung! Ja, wirklich, Dein Gott «hat uns ganz fest lieb». Wie blöd muss man eigentlich sein, um solch einen Schwachsinn zu glauben, und die Augen dermassen von der brutalen Realität der Bibel und der Menschheitsgeschichte zu verschliessen? Die Christen waren ja immer besonders grausam sich selbst, aber vor allem Andersgläubigen gegenüber. Erst nachdem die Christen ihre Macht in Europa verloren haben, wurden sie zu zivilisierterem Verhalten genötigt.

weiterlesen …

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

24.09.2006 00:04 - Manuel


Hier sind Diskussionen zur Seite «Glaube an Gott und Glaube an Nikolaus ist dasselbe!» gesammelt.

Am 24.09.2006 00:04 schrieb Manuel:

An mwr

Da verstehst du unter Liebe was ganz falsches. 1. Liebe tolleriert nicht einfach alles 2. Liebe möchte das Beste für das was man liebt 3. Liebe basiert nicht nur auf einem Liebreiz (eros) sondern ist auch ein willentlicher Entscheid (agape)

Psalm 145, 17-20: «17 Der HERR ist gerecht in allen seinen Wegen und treu in allen seinen Werken. 18 Nahe ist der HERR allen, die ihn anrufen, allen, die ihn in Wahrheit anrufen. 19 Er erfüllt das Verlangen derer, die ihn fürchten. Ihr Schreien hört er, und er hilft ihnen. 20 Der HERR bewahrt alle, die ihn lieben, aber alle Gottlosen vertilgt er.»

weiterlesen …

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

24.09.2006 09:30 - mrw


Hier sind Diskussionen zur Seite «Glaube an Gott und Glaube an Nikolaus ist dasselbe!» gesammelt.

Am 24.09.2006 09:30 schrieb mrw:

Was ist Liebe

Genau darum greifen Christen immer wieder zu Gewalt, wenn sie ihren Glauben verteidigen oder verbreiten. Christen haben keine Ahnung davon, was Liebe ist. Ich hoffe, dieses perverse Verständnis von Liebe wird eines Tages gaz durch die Vernunft besiegt. Immerhin ist es heute wenigstens nur noch eine Minderheit von Extremisten, die so denkt wie Du.

Deine Definition ist ja noch in Ordnung, nur trifft das nicht auf den biblischen Gott zu.

Also:

  • Es ist keine Liebe, wenn man mordet!
  • Es ist keine Liebe, wenn man den Eltern ihre Kinder tötet!

weiterlesen …

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

02.10.2007 10:36 - diko


Hier sind Diskussionen zur Seite «Glaube an Gott und Glaube an Nikolaus ist dasselbe!» gesammelt.

Am 02.10.2007 10:36 schrieb diko:

Der Unterschied zwischen Gott und dem Nikolaus ist, dass Gott mächtiger ist. :-) Nikolaus soll es ja wirklich gegeben haben, oder? – Aber nehmen wir einen passenderen Ersatz - den Osterhasen, der angeblich Schokoeier einmal im Jahr versteckt. Was ist der Unterschied zwischen Gott und diesem Osterhasen? Antwort: Gott hat sich in der Geschichte in Jesus Christus gezeigt. Ähnliches ist mir von einem Osterhasen unbekannt. Oder habe ich die Osterhasen-Offenbarung verpasst? .-) – D.h.: der Glaube an Gott beruht auf Geschehnissen, die in unserer Welt stattgefunden haben.

weiterlesen …

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

02.10.2007 14:03 - mrw


Hier sind Diskussionen zur Seite «Glaube an Gott und Glaube an Nikolaus ist dasselbe!» gesammelt.

Am 02.10.2007 14:03 schrieb mrw:

Antwort an Diko: Unterschied zwischen Gott und Nikolaus

Der wesentliche Unterschied ist tatsächlich, dass es den Nikolaus gegeben hat, allerdings als Mensch, nicht als Weihnachtsmann, der die Kinder besucht.

Auch zwischen Gott und Osterhasen gibt es keinen wesentlichen Unterschied: Beide haben sich in der Legende gezeigt.

Der Glaube an Gott beruht auf einem Buch, dass von unwissenden primitiven Wüstenmenschen vor zweitausend Jahren geschrieben wurde. Das ist erwiesenermassen keine nette, sondern eine böse Geschichte, die viel Leid verursacht hat.

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

02.10.2007 18:00 - anonymous


Hier sind Diskussionen zur Seite «Glaube an Gott und Glaube an Nikolaus ist dasselbe!» gesammelt.

Am 02.10.2007 18:00 schrieb anonymous:

"Auch zwischen Gott und Osterhasen gibt es keinen wesentlichen Unterschied: Beide haben sich in der Legende gezeigt." — Klar, das muss ja aus Deiner Sichtweise so kommen. :-) Dann gib' mir mal bitte die Quellenangaben für den Osterhasen und wie er sich der Menschheit offenbart hat! Ich meine: Wo sind denn die historischen Dokumente, die die Existenz eines Osterhasen nahelegen? — "Der Glaube an Gott beruht auf einem Buch, dass von unwissenden primitiven Wüstenmenschen vor zweitausend Jahren geschrieben wurde." Ich schätze mal, dass Du weißt, dass diese Aussage falsch ist, oder?

weiterlesen …

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

02.10.2007 20:14 - mrw


Hier sind Diskussionen zur Seite «Glaube an Gott und Glaube an Nikolaus ist dasselbe!» gesammelt.

Am 02.10.2007 20:14 schrieb mrw:

Antwort an «anonymous» (diko?): Schlechte Quellen

Ich sehe keinen wesentlichen Unterschied in der Quellenlage zwischen dem Osterhasten und Gott oder Jesus. Eine «Offenbarung» ist nie eine glaubwürdige Quelle. Irgendein durchgeknallter Spinner sieht Gespenster und voilà eine neue Religion ist geboren. Eine Schläfenlappenepilepsie ist eine viel einleuchtendere Erklärung für Offenbarungen, als dass diese Personen tatsächlichen Kontakt zu irgendeiner Gottheit gehabt haben sollen. Wenn es einen Gott gäbe, würde der sich wohl im eigenen Interesse allen offenbaren und nicht nur wenigen fragwürdigen Gestalten, die davon in unglaubwürdigen uralten Schriften berichten. Wo ist die tägliche Offenbarung, an der alle Menschen teilhaben, auch die Atheisten? Historische Dokumente sind eine völlig uninteressante Quelle für den Ursprung der Welt. Die Wissenschaft hat mehr und glaubwürdigeres zu bieten – und das, was die Wissenschaft (noch) nicht erklärt, erklären Deine historischen Dokumente noch viel weniger.

weiterlesen …

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

03.11.2007 18:23 - hans


Hier sind Diskussionen zur Seite «Glaube an Gott und Glaube an Nikolaus ist dasselbe!» gesammelt.

Am 03.11.2007 18:23 schrieb hans:

Hallo diko. Mir gefällt Deine Aussage,"Gott hat sich in der Geschichte in Jesus Christus gezeigt". Bitte zeig mir doch das Geschichtsbuch in dem das steht. Du kannst mir auch gerne die antiken Historiker nennen, die diesen Sachverhalt bestätigen. Auch kann ich dem Osterhasen, den Heinzelmännchen oder einem beliebiges Wesen, das nur ich sehe,jederzeit Fähigkeiten und Leistungen zuschreiben, die Du Deinen Gott zuschreibst.Bücher in denen der Osterhase auftaucht kann ich Dir im dutzend vorlegen. Wenn Du nun sagst, daß das keine Geschichtsbücher sind, hast Du sicher recht, aber das ist die Bibel auch nicht. Auch könnte ich Dich fragen, wenn Du einen Gott akzeptierst, der in einem Buch vorkommt, warum Du dann nicht alle Götter in allen Bücher akzeptierst. Lies doch mal Homer, hier findest Du Götter, Göttinnen, Halbgötter, Heroen und was des Gläubigen Herz begehrt.Warum höre ich von Dir, keine Verteidigungsrede aller Götter, die sich je in Buchform haben pressen lassen?.

Hier können allgemeine Diskussionen zum Thema Atheismus stattfinden, die sich nicht direkt auf einen Artikel beziehen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es gelten die Teilnahmebedingungen.

Dies sind keine redaktionellen Beiträge! Hier melden sich die Gäste von atheismus.ch zu Wort.

Ein neues Thema starten: Neues Thema eröffnen.

Nur angemeldete Benutzer können antworten.
Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 1159, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:10_diskussionsforum:00_seiten:03_argumente:02_gegen:glauben:glaube_an_gott_und_glaube_an_nikolaus_ist_dasselbe:00_index]]
Nächste Seite