Atheismus in der Schweiz
Diskussion

Re: Glaube, Psyche — Liebe, Gewalt und Gott [Re: Definition von Liebe] (mrw)

Nur angemeldete Nutzer dürfen mitdiskutieren.
Diskussionsbeitrag:

Am 19.10.2010 12:11 schrieb mrw:

Am 16.03.2009 13:58 schrieb uto:
Man kann die Fragen nicht so angehen als ob wir es besser wüssten als Gott.

Nur den «Nebel des Glaubens» zu versprühen, hilft auch nicht weiter; im Gegenteil. Anders als Du, masse ich mir durchaus ein Urteil über Gott an. Dies kann ich aus zwei Gründen tun:

Wenn Gott eine Erfindung der Menschen ist, muss man ihn ohnehin mit menschlichen Masstäben messen.

Falls tatsächlich ein Gott existieren sollte, der die Menschen geschaffen hätte und an deren Gehorsam und Verehrung interessiert wäre, wie das die Bibel behauptet, dann wäre unser moralisches Empfinden, unsere Logik von Gott gegeben. Es wäre daher in seinem eigenen Interesse, uns Moral und Logik so zu geben, dass wir damit nicht auf Fehlschlüsse in Bezug auf seine eigene Person kommen. Daher dürfen wir ihn durchaus mittels unserer Logik und mittels unserer Moral, die ja dann beide gottgegeben wären, beurteilen.

So oder so: Wir dürfen Gott an unseren Masstäben messen.

Hier können allgemeine Diskussionen zum Thema Atheismus stattfinden, die sich nicht direkt auf einen Artikel beziehen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es gelten die Teilnahmebedingungen.

Dies sind keine redaktionellen Beiträge! Hier melden sich die Gäste von atheismus.ch zu Wort.

Ein neues Thema starten: Neues Thema eröffnen.

Nur angemeldete Benutzer können antworten.
Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 850, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:10_diskussionsforum:00_seiten:03_argumente:02_gegen:glauben:glaube_ist_ein_minderwertiges_konzept:20090113182715_s_mi:20090114162924_mrw:20090114221740_knuddel:20090115100147_mrw:20090116231726_knuddel:20090117191958_mrw:20090216234534_knuddel:20090221165327_mrw:20090316135853_uto:20101019121125_mrw:00_index]]
Nächste Seite