Atheismus in der Schweiz
Diskussion

06.10.2006 00:58 - Anonymus

Hier sind Diskussionen zur Seite «Gott ist im Schläfenlappen» gesammelt.

Nur angemeldete Nutzer dürfen mitdiskutieren.
Diskussionsbeitrag:

Am 06.10.2006 00:58 schrieb Anonymus:

Also nochmal zur Seriosität. Ich halte die Quellen und Fälle für durchaus glaubwürdig, wäre dies nicht der Fall, wäre darüber schon Kritik im Umlauf, vor allem von unabhänigen Journalisten oder Forschern. Wenn also die Studien und Fälle sich meistens genau so zugetragen haben, wie es überliefert wird, dann kann man bestensfalls noch einen Fehler in der Durchführung unterstellen um an ihren Aussagen zu zweifeln. Die Aussagen sind nämlich fast nie "es ist so und so", sondern (und das sagen die meisten Forscher auf diesem Gebiet) "dies sind die Ergebnisse, wie soll man das erklären?" Es gibt unterschiedliche Erklärungen dafür und man sollte sie alle überprüfen aber es vor allem nicht vorschnell als Betrug, Humbug, Fantasie oder was auch immer abtun. Das jedenfalls haben die seriösen Arbeiten dieser Leute nicht verdient und das ist auch nicht wissenschaftlich. Ich bezeichnete nichts als widerlegt, im Gegenteil, die Kritik war bei genauerer Überprüfung meist hinfällig.

Zu Penrose. Es ist schon per Definition keine materialistische Theorie, wie die gesamte Quantenphysik eigentlich auch nich, da Materie nicht die "Ursubstanz" ist, sondern Energie oder irgendetwas anderes (manche Forscher sagen "Information", aber darüber kann ich mir kein Bild machen). Auf jeden Fall würde es dazu führen, dass wir solche "mystischen" Phänomene oder auch den freien Willen unter einem nochmal anderen Blickwinkel sehen KÖNNTEN. Nach Meinung vieler Forscher besteht auf Quantenebene nämliche eine holistische Verbindung mit -allem-. Dazu kommt, dass man so die determinierte Welt schwer ins Wanken bringt. Wenn also jemand sagt, die Seele/Gott, was auch immer greift über Quanteneffekte in die Welt ein, so wäre das nach Occam evtl. unnötig, aber zumindest nicht widerlegbar. Hierbei handelt es sich jedoch lediglich um die Interpretation vieler Forscher, nicht um harte Fakten. Letztere führen jedoch nur dazu, dass wir damit umzugehen wissen, nicht was wir davon zu halten haben.

Hier können allgemeine Diskussionen zum Thema Atheismus stattfinden, die sich nicht direkt auf einen Artikel beziehen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es gelten die Teilnahmebedingungen.

Dies sind keine redaktionellen Beiträge! Hier melden sich die Gäste von atheismus.ch zu Wort.

Ein neues Thema starten: Neues Thema eröffnen.

Nur angemeldete Benutzer können antworten.
Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 1064, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:10_diskussionsforum:00_seiten:03_argumente:02_gegen:mystik:gott_ist_im_schläfenlappen:zzzz200610060058anonymus:00_index]]
Nächste Seite