Atheismus in der Schweiz
Diskussion

13.11.2006 21:28 - Daniel

Hier sind Diskussionen zur Seite «Argumente» gesammelt.

Nur angemeldete Nutzer dürfen mitdiskutieren.
Diskussionsbeitrag:

Am 13.11.2006 21:28 schrieb Daniel:

Nun,

Ich finde, dass Sie in ihrer Argumentation etwas intolerant sind. Die Vorstellung eines Gottes mag für Sie vielleicht nicht relevant und von Vorteil ist, jedoch finde ich, dass sie nicht in Betrachtung gezogen haben, dass es durchaus Menschen gibt, denen ein Glauben hilft und Kraft gibt. Ich möchte hier ein Zitat eines islamischen Imams anführen, das mich sehr beeindruckt hat: "Wenn du Gott nicht erfährst, dann ist es nicht Gottes Schuld, sondern deine". Das heisst konkret: Für die Menschen, die wirklich an einen Gott glauben und die Bibel als ihren Leitweg ansehen und an die dort vermittelte hoffnungsvolle Botschaft glauben, für die gibt es einen Gott. Gott erfüllt das menschliche Bedürfnis nach Dogma. Gott ist der Weg, Dinge, die man nicht versteht, zu erklären. Da die Menge dieser Dinge aber durch die Wissenschaft immer kleiner geworden ist, sank paralell die Gläubikeit. Manche Menschen, die vllt. vorher völlig ungläubig waren, kommen später vllt. doch zum Glauben. Angenommen, ein wichtiger Angehörigen stirbt völlig unerwartet. Eine riessige Lücke im Leben entsteht. Der Tod ist, selbst mit modernster Wissenschaft nicht zu erklären. D.h. dieser Mensch hat keine Möglichkeit (d.h. in diesem Falle Erklärung) diese Lücke zu schließen, schließlich nimmt er das, was keine Beweisse braucht; was diese Lücke schließen kann - Gott! Auch heißt das: Wenn sie nicht ernsthaft versuchen, Gott zu akzeptieren, und nicht wirklich reines Herzens vorhaben, in Christlicher Hinsicht, Jesus als ihren Retter zu akzeptieren, werden sie z.B. das in der Bibel Geschreibene nicht wie ein gläubiger Christ verstehen können. Denken Sie mal darüber nach, ich will nicht, dass Sie plötzlich gläubig werden, aber dass sie verstehen, dass alles vom Menschen selbst abhängt, und dass Religiosität nicht fehl am Platze ist, solange es noch Menschen gibt, die durch Religion zu ihrem Seelenheil gelangen.

MfG

Daniel M (14)

Hier können allgemeine Diskussionen zum Thema Atheismus stattfinden, die sich nicht direkt auf einen Artikel beziehen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es gelten die Teilnahmebedingungen.

Dies sind keine redaktionellen Beiträge! Hier melden sich die Gäste von atheismus.ch zu Wort.

Ein neues Thema starten: Neues Thema eröffnen.

Nur angemeldete Benutzer können antworten.
Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 669, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:10_diskussionsforum:00_seiten:03_argumente:zzzz200611132128daniel:00_index]]
Nächste Seite