Atheismus in der Schweiz
Diskussion

24.09.2007 11:09 - mrw

Hier sind Diskussionen zur Seite «Argumente» gesammelt.

Nur angemeldete Nutzer dürfen mitdiskutieren.
Diskussionsbeitrag:

Am 24.09.2007 11:09 schrieb mrw:

Wenn Du anderen Dinge unterstellst, die sie nie gesagt haben, ist das keine Meinungsfreiheit. Wenn Du Dogmatikern widersprechen willst, ist das gut. Aber warum widersprichst Du mir? Atheismus ist das Resultat eines Abwägens von Argumenten und Fakten. Das ist das pure Gegenteil eines Dogmas. Ein Atheist ist auch bereit, seine Meinung zu revidieren, sollten eines Tages Beweise für eine andere Auffassung zum Vorschein treten. Nur weil jemand etwas, was er für falsch hält bekämpft, ist er noch lange kein Dogmatiker.

Der wesentliche Unterschied zu den VSA und den Schweizer Banken ist der, dass die VSA von höchster Regierungsebene aus aktive die grausamsten Regimes unterstützen und Freiheitsbewegungen unterdrücken, sich aber gleichzeitig als Hüter des heiligen Grals der Menschenrechte aufspielen und Diktatoren mit Krieg bekämpfen, wenn ihnen deren Politik nicht passt. Die Banken sind private Firmen und unterstehen nicht der demokratischen Kontrolle (was ich schade finde – man sollte Demokratie auch in wirtschaftlichen Unternehmen einführen).

In einem Punkt hast Du recht: Auch die Mehrheit kann sich irren, wie sich in Deutschland im Nationalsozialismus tragisch gezeigt hat. Hierzu hat das Schweizer System einige Korrektoren eingebaut (was es aber auch träge macht – nur ist Trägheit nicht immer schlecht). Dadurch, dass wir aus 26 selbstständigen Kantonen und vier Sprachregionen bestehen, haben wir gelernt, Minderheiten zu achten uns einzubinden. Das macht den wesentlichen Unterschied aus. Darum ist unser System recht kompliziert und ausbalanciert. Darum bildet bei uns auch nicht der Wahlsieger die Regierung, sondern sie wird nach der berühmten «Zauberformel» aus den vier stärksten Parteien gebildet. Wie das Beispiel CVP/SVP gezeigt hat, bietet die Zauberformel auch genug Flexibilität, um Änderungen im Wahlverhalten mit einer gewissen (notwendigen) Verzögerung abzubilden. Wenn sie weiter zulegen, kriegen als nächstes vermutlich die Grünen einen Sitz auf Kosten der FDP :-)

Hier können allgemeine Diskussionen zum Thema Atheismus stattfinden, die sich nicht direkt auf einen Artikel beziehen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es gelten die Teilnahmebedingungen.

Dies sind keine redaktionellen Beiträge! Hier melden sich die Gäste von atheismus.ch zu Wort.

Ein neues Thema starten: Neues Thema eröffnen.

Nur angemeldete Benutzer können antworten.
Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 621, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:10_diskussionsforum:00_seiten:03_argumente:zzzz200709241109mrw:00_index]]
Nächste Seite