Atheismus in der Schweiz
Diskussion

07.01.2008 20:37 - mrw

Hier sind Diskussionen zur Seite «Argumente» gesammelt.

Nur angemeldete Nutzer dürfen mitdiskutieren.
Diskussionsbeitrag:

Am 07.01.2008 20:37 schrieb mrw:

Denn, du glaubst, dass es keinen Gott gibt.

Falsch. Ich glaube nicht, dass es einen Gott gibt. Das ist ein kleiner aber feiner Unterschied zu «Ich glaube, dass es keinen Gott gibt».

Gegenfrage zur weiteren Erläuterung: Glaubst Du nicht, dass es kleine grüne Marsmenschen gibt, oder glaubst Du, dass es keine kleinen grünen Marsmenschen gibt?

Erstens gibt es keinen rationalen Grund zur Annahme, es gäbe einen Gott und zweitens sind alle mir bekannten Gottesbilder, ganz besonders das christliche, dermassen absurd und widersprüchlich, dass es mit Sicherheit klar ist, dass ein keinen solchen Gott gibt. Und drittens ist es dumm, irgendetwas zu glauben, das man nicht rational begründen kann. Sämtliche Argumente, weshalb es einen Gott geben solle, sind längst widerlegt. Einen Gottesbeweis hat noch niemand aufgetischt. Es gibt genauso wenig Grund, an einen Gott zu glauben, wie an einen Weihnachtsmann zu glauben. Würde man an einen Gott glauben, müsste man auch jeden anderen Unsinn glauben, wie an Elfen, Einhörner, Kobolde, u.s.w.. Ockhams Rasiermesser ist der Grund, warum man ohne guten Grund nicht an einen Gott glauben soll. Hinzu kommt, dass es einem Gott, der von uns etwas wollte, ein leichtes wäre, uns über ihn Bescheid wissen zu lassen. Die Tatsache, dass er das nicht tut, und wir stattdessen glauben müssten, ist der beste Beweis, dass kein Gott existiert. Glaube ist immer schlecht. Wieso sollte uns ein Gott im minderwertigen Glauben belassen, wenn er uns wissen lassen könnte?

Religion hat die falsche Methode: Glauben statt denken. Kritik ist in der Religion unerwünscht, die Religion hat keine vernünftigen Argumente und keine offene Kritik und damit keine Fehlerkorrektur. Das ist genau das negative Gegenstück zur Wissenschaft die dies alles bieten kann. Daher kann nur die Wissenschaft, niemals aber die Religion, die Menschen an die Wahrheit heranführen.

Für welche Referenz meinst du?

Exodus 1.1 ← da klicken.

Feiern Atheisten auch Weihnachten, Ostern, …?

Siehe: Feiern.

(Macht es dir Spass, mit soooo unterschiedliechen Personen zu reden(schreiben)?)

Manchmal ist es spannend. Aber wenn man immer dieselben abgedroschenen Argumente hört, wird es mühsam.

Hier können allgemeine Diskussionen zum Thema Atheismus stattfinden, die sich nicht direkt auf einen Artikel beziehen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es gelten die Teilnahmebedingungen.

Dies sind keine redaktionellen Beiträge! Hier melden sich die Gäste von atheismus.ch zu Wort.

Ein neues Thema starten: Neues Thema eröffnen.

Nur angemeldete Benutzer können antworten.
Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 834, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:10_diskussionsforum:00_seiten:03_argumente:zzzz200801072037mrw:00_index]]
Nächste Seite