Atheismus in der Schweiz
Diskussion

16.01.2008 19:11 - JW

Hier sind Diskussionen zur Seite «Argumente» gesammelt.

Nur angemeldete Nutzer dürfen mitdiskutieren.
Diskussionsbeitrag:

Am 16.01.2008 19:11 schrieb JW:

Die wichtigste Tugend im Christentum ist die misericordia, die Barmherzigkeit. Dass sich die Kirche und die Gläubigen nicht immer daran gehalten haben und auch niemals daran halten werden, liegt auf der Hand. Solange die Menschen noch Ideale haben, werden sie auch dafür kämpfen, dafür töten und Leid verursachen. Aber sollen wir deshalb keine Ideale mehr haben? Sowohl die christliche, als auch die humanistische Vorstellung des Guten ist folgende: der Gute ist der, der anderen gut ist, der sich selbst zurücknimmt, seinen eigenen Willen unterdrückt, niemandem schadet, sondern allen hilft, so gut er kann. Ist es nicht so? Die humanistische Moral ist die christliche Moral. Du hast recht, der Gott des alten Testaments widerspricht den Geboten des neuen Testamenst. Aber nur die Eigenschaften des alten, jüdischen Gottes (tyrannisch, blutrünstig) als christlich zu bezeichnen, ist willkürlich und ungerechtfertigt.

Du hast von einem lebensbejahenden Atheismus gesprochen. Müsste der lebensbejahende Mensch nicht sich selbst und seinen eigenen Willen bejahen? Müsste er nicht vielleicht sogar das Leiden und das Leid-verursachen bejahen? Denn was ist ein Leben ohne Leid? Es ist nicht vorsellbar! (und dies liegt nicht an einem Mangel an Phantasie meinerseits) Ein friedliches Leben ist ein totes Leben. Das Leben lebt so zu sagen von der Spannung, dem Widerspruch und Streit der unterschiedlichen Dinge. Natürlich braucht es auch die christliche, selbstverleumderische Moral und Gesetze in ihrem Sinne. Was wäre die Herde ohne Herdenmoral? Aber hat man Nietztsches Nihilismuskritik einmal verinnerlicht, so muss man sich zugestehen, dass die christliche (und damit auch die humanistische) Moral eine lebensverneinende, nihilistische Moral ist und man wird sich hüten, so die Moralkeule zu schwingen, wie du es tust. Ich bleibe dabei: Dir ist die Moral noch nicht zum Problem geworden. mfg JW

Hier können allgemeine Diskussionen zum Thema Atheismus stattfinden, die sich nicht direkt auf einen Artikel beziehen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es gelten die Teilnahmebedingungen.

Dies sind keine redaktionellen Beiträge! Hier melden sich die Gäste von atheismus.ch zu Wort.

Ein neues Thema starten: Neues Thema eröffnen.

Nur angemeldete Benutzer können antworten.
Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 618, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:10_diskussionsforum:00_seiten:03_argumente:zzzz200801161911jw:00_index]]
Nächste Seite