Atheismus in der Schweiz
Diskussion

Diskussionsstil von Torx [Re: Die Bibel, ein teuflisches Buch!] (mrw)

Nur angemeldete Nutzer dürfen mitdiskutieren.
Diskussionsbeitrag:

Am 26.10.2008 10:40 schrieb mrw:

Am 26.10.2008 00:25 schrieb torx:
Hallo Klaus
Leider stösst du mit solche Beiträgen heir auf taube Ohren.

Wundert Dich das? Der Beitrag von Klaus ist eine eine wirre Mischung aus Unwissenheit, Behauptung, Angstmacherei, Drohung, vermengt mit dem Anspruch auf Liebe, was gar nicht dazu passt. Es ist der Ausdruck eines verwirrten Geistes, der im Labyrinth einengender Denkverbote gefangen ist, und mit der geistigen Freiheit, die wir hier vorleben nichts anfangen kann.

Mit seinem Beitrag macht Klaus sich und seinen Glauben lächerlich. Er zeigt uns, weshalb wir uns dagegen wehren müssen.

Es erstaunt mich schon, dass Du dieses wirre Geschreibsel noch für gut befindest, statt Dich umgehend davon zu distanzieren. Es ist gleichermassen traurig und erschreckend, dass solcher Schmutz unter Christen offenbar ein gewisses Ansehen geniesst.

Je länger je mehr habe ich den eindruck, dass diese Page keine richtige diskussion über die richtigkeit oder Falschheit von Atheismus und glaube ist.

Wenn Du zu dem stehst, was Klaus da von sich gibt, verwundert es mich auch nicht, dass Du nicht mit uns diskutieren kannst.

Diese Seite ist eine Propagandaplattform für den Atheismus.Die Meinung hier wird sich nie äändern. Du kannst argumentieren wie du willst, die Leute hier finden immer irgendwo ein schlügfriges Loch wie um deine Argumentation zu umgehen (nicht verwechseln mit ernsthaft und objektiv eingehen) und dir mit einem agressiven Gegenargument in den Rücken zu fallen.

Ich erinnere mich nicht daran, auch nur ein einziges Mal von Dir ein vernünftiges Argument gehört zu haben. Trotzdem sind wir immer auf Dich eingegangen. Doch auch das ist Dir nicht recht, stattdessen wirfst Du uns nun vor, wir würden ein «schlüpfriges Loch» suchen. Das haben wir nun wirklich nicht nötig. Wir haben ein Weltbild und eine Argumentationskette, die gut durchdacht ist und Deinen unüberlegten Einwänden problemlos standhalten kann. Im Gegenteil, immer wenn Du nicht weiter kommst, weichst Du vom Thema ab, oder versuchst gar die argumentative Diskussion mit lächerlichen Angriffen auf die persönliche Ebene hinunter zu ziehen, so wie hier gerade. Damit aber stellst Du nur Dich selbst bloss. Jeder neutrale Mitleser kann das sicherlich leicht erkennen.

Lass dich davon nicht beeindrucken. Auf dieser Seite wirst du immer unrecht und die immer recht haben.

Da wir nur Argumente gelten lassen, und Angriffe auf die Person zurückweisen, gibst Du damit zu, dass wir die besseren Argumente haben.

tortzdem: Es ist wichtig, dass Leute wie du hier auf dieser Seite solche texte schreiben wie du. Auch wenn du damit nicht überzeugst.

Er überzeugt sehr wohl. Er überzeugt uns davon, dass unsere Position richtig ist, und dass es wichtig ist, sich gegen solche Fanatiker wie Euch zu wehren. Er bestätigt jegliches Urteil, dass wir uns über Euresgleichen gebildet haben.

Es ist wichtig zu zeigen, dass die Atheisten hier auch alles andere als überzeugen.

Es ist nicht unser Ziel, Fanatiker zu überzeugen. Es ist unser Ziel, die atheistische Position darzulegen, und mit allen, die es wünschen eine Diskussion zu führen. Ausserdem ist unser Zielpublikum nicht diejenigen wie Du und Klaus, die bereits so verblendet sind, dass sie ihre Scheuklappen nicht mehr ablegen können, sondern vielmehr diejenigen, die noch unentschieden sind und offen, verschiedene Positionen anzuhören, um dann wirklich frei zu entscheiden, wo die besten Argumente liegen.


Dieses jämmerliche Gewinsel, man könne hier nicht richtig diskutieren, wir würden auf Euch nicht eingehen, oder weil wir doch auf Euch eingehen, wir würden alles, was Ihr sagt zurückweisen, ist nur ein Ausdruck dafür, dass Du längst eingesehen hast, dass Du im Unrecht bist, aber den Schritt nicht wagst, Dir selbst gegenüber das auch zuzugeben. Es ist die Bankrotterklärung Deines Standpunktes.

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Re: Diskussionsstil von Torx [ Re: Die Bibel, ein teuflisches Buch! ] (aahorn)


Am 26.10.2008 11:01 schrieb aahorn:

Hmm, da ich weitgehend auf Torx's Linie stehe, fühle ich mich auch angesprochen. Ich habe von dir mrw, auch noch kein einziges Argument gehört, welches man nicht anzweifeln kann.

Jedes Argument lässt sich anzweifeln, wenn du es nicht beweisen kannst. Und Beweise von dir, dass der Atheismus recht hat, habe ich in all den Megabytes Text den du hier geschrieben hast nie gefunden. Somit gilt die Kritik die du an Torx übst auch gleich dir selber. Alles was du geschrieben hast trifft leider auch auf dich zu. Mit aller Härte.

Deine Argumentationskette ist lang und unübersichtlich. So unübersichtlich, dass du nicht siehst, dass sie von keinem eindeutigen beweis gestützt wird. Mirkommt es etwa vor als sagst du:

weiterlesen …

Hier können allgemeine Diskussionen zum Thema Atheismus stattfinden, die sich nicht direkt auf einen Artikel beziehen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es gelten die Teilnahmebedingungen.

Dies sind keine redaktionellen Beiträge! Hier melden sich die Gäste von atheismus.ch zu Wort.

Ein neues Thema starten: Neues Thema eröffnen.

Nur angemeldete Benutzer können antworten.
Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 936, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:10_diskussionsforum:00_seiten:07_artikel:die_bibel_ein_teuflisches_buch:20081025082427_mrw:20081026002535_torx:20081026104028_mrw:00_index]]
Nächste Seite