Atheismus in der Schweiz
Diskussion

Re: Widersprüche im christlichen Gotteskonzept (mrw)

Nur angemeldete Nutzer dürfen mitdiskutieren.
Diskussionsbeitrag:

Am 09.12.2008 12:34 schrieb mrw:

Am 09.12.2008 10:13 schrieb sahara:
Du scheinst zu vergessen, dass es auch in der Macht des allmächtigen Gottes steht, die Macht über die Zeit abzugeben. Somit ist es sehr wohl möglich, dass der allmächtige Gott seine Macht über Teile der Raumzeit freiwillig abgibt.

Auch dann ist es genau in diesem Punkt nicht mehr allmächtig.

Ein allmächtiges Wesen kontrolliert aber auch die Raumzeit. Es kann sich selbst nur dann in einem Teil der Raumzeit die Allmacht versagen, wenn es die Kontrolle über die Raumzeit aufgibt. Doch dann ist es nicht mehr allmächtig.

In dem Moment, wo ein allmächtiges Wesen auf einen Teil seiner Allmacht verzichtet, wie auch immer, gibt es zwei Varianten:

Entweder es gibt die Kontrolle über etwas auf, es macht, dass es selbst nicht mehr allmächtig ist, und zumindest die Kontrolle über einen Teilbereich endgültig verliert. Dann ist das Wesen nicht mehr allmächtig.

Oder es verzichtet auf die Ausübung der Allmacht, bleibt aber trotzdem allmächtig und kann jederzeit die volle Allmacht ausüben. Dann behält es die volle Kontrolle.

Wie gesagt: Allmacht ist sowieso ein Konstrukt, das in der Praxis nicht funktionieren würde. Abgesehen davon gehen die Christen zwar davon aus, dass Gott allmächtig sei. Aus der Bibel geht aber klar hervor, dass er das nicht ist. Er hat zum Beispiel keine Kontrolle über die Zeit. Dies zeigt sich in Genesis 6.6: «Und es reute den Herrn, dass er den Menschen auf der Erde gemacht hatte, und es bekümmerte ihn in sein Herz hinein.» Es kann ihn aber nur «reuen», wenn er nicht die Macht hat vergangene Fehler ungeschehen zu machen. Es kann ihn nur «reuen», wenn er nicht die Macht hatte, das Problem vorherzusehen. Ein allmächtiges Wesen würde keine Reue kennen, denn es könnte nicht nur jeden Fehler problemlos sofort beheben, sondern es würde vielmehr gar keine Fehler begehen! Wer allmächtig ist, kennt auch die Folgen seiner Handlungen und braucht darum keine Fehler zu begehen.

Der biblische Gott hingegen ist ein richtiger Dummkopf: Er macht Menschen, macht sie aber schlecht, das reut ihn. Dann macht er einen ersten Erlösungsversuch an einem auserwählten Volk und ignoriert den grossen Rest der Menschheit. Dann macht er einen tölpelhaften neuen Erlösungsversuch, indem er sich selbst als sein Sohn auf die Erde schickt. Doch auch das hat die Welt noch nicht erlöst, und seine Anhänger warten bis heute vergebens auf das Reich Gottes und die Wiederkunft Christi. Der biblische Gott ist ein totaler Versager auf der ganzen Linie, und das wäre er nicht, wenn es ihn erstens tatsächlich gäbe und er zweitens allmächtig wäre.

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Re: Widersprüche im christlichen Gotteskonzept (sahara)


Am 09.12.2008 14:24 schrieb sahara:

Auch dann ist es genau in diesem Punkt nicht mehr allmächtig.
Ein allmächtiges Wesen kontrolliert aber auch die Raumzeit. Es kann sich selbst nur dann in einem Teil der Raumzeit die Allmacht versagen, wenn es die Kontrolle über die Raumzeit aufgibt. Doch dann ist es nicht mehr allmächtig.
In dem Moment, wo ein allmächtiges Wesen auf einen Teil seiner Allmacht verzichtet, wie auch immer, gibt es zwei Varianten:
Entweder es gibt die Kontrolle über etwas auf, es macht, dass es selbst nicht mehr allmächtig ist, und zumindest die Kontrolle über einen Teilbereich endgültig verliert. Dann ist das Wesen nicht mehr allmächtig.

weiterlesen …

Hier können allgemeine Diskussionen zum Thema Atheismus stattfinden, die sich nicht direkt auf einen Artikel beziehen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es gelten die Teilnahmebedingungen.

Dies sind keine redaktionellen Beiträge! Hier melden sich die Gäste von atheismus.ch zu Wort.

Ein neues Thema starten: Neues Thema eröffnen.

Nur angemeldete Benutzer können antworten.
Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 1011, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:10_diskussionsforum:00_seiten:07_artikel:widersprüche_im_christlichen_gotteskonzept:20081209101354_sahara:20081209123404_mrw:00_index]]
Nächste Seite