Atheismus in der Schweiz
Diskussion

Re: Widersprüche im christlichen Gotteskonzept (sahara)

Nur angemeldete Nutzer dürfen mitdiskutieren.
Diskussionsbeitrag:

Am 10.12.2008 17:44 schrieb sahara:

Demnachzufolge kann man aber getrost annehmen, dass Gott allmächtig war, bevor er angefangen hat, auf Teile seiner Macht zu verzichten. Oder findest du das flasch?
Du siehst, was dabei herausgekommen ist. Die Welt ist dem Gott gründlich in die Hosen gegangen. […]

Ein einfaches Ja bringst du offenbar nicht über die Lippen :-( Obwohl deine Antwort indireckt eine Bejahung ist. Jetzt wäre doch die Interessante Frage, was Allmacht denn kann, und was sie nicht kann. Muss eine Allmacht alles können? Ich behaupte: Nein. Allmacht muss nicht alles können. Und trotzdem kann sie allmächtig sein.


** ##

Zu den Dingen die du sonst noch angesprochen hast, die aber schon recht vom Thema abweichen und über die man sicher ganze Romane schreiben könnte:

Warum sollte er das tun? Und warum sollte ein allmächtiger Gott eine so unperfekte Welt schaffen, wo er doch eine viel bessere machen könnte?

Woher soll ich wissen, ob er eine bessere Welt hätte erschaffen können? Wie ich oben gesagt habe, bin ich der Ansicht, dass Allmacht nicht alles können muss.

Ausserdem ist er in der Bibel von Anfang an der Zeit unterworfen. Er hat nicht erst die Welt erschaffen, und sich dann gedacht: «Jetzt will ich den Menschen den freien Willen geben, dafür muss ich meine Macht beschränken», so steht es zumindest nicht in der Bibel beschrieben.

Doch, die Welt hat er vor dem Menschen erschaffen.

Was denkst Du darüber? Warum respektiert Gott nicht den freien Willen der Menschen?

Er respektiert ihn voll und ganz. Aber das ist ein anderes Thema.

Liebe heisst, dass man den anderen respektiert, auch dann, wenn dieser anderer Meinung ist! Oder siehst Du das anders? Kann man Liebe erzwingen? Kann es Liebe sein, wenn Gott Menschen vernichtet, Fluten schickt, Feuer vom Himmel regnen lässt?

Das Thema der Liebe habe ich doch gar nicht angesprochen. Mir scheint, als wirfst du mir hier einige Pauschalvorwürfe an den Kopf, die du wahrscheinlich jedem Christen der sich hier im Forum blicken lässt an den Kopf wirfst. Anders kann ich mir deine Themenhüpferei und deine Emotionsausbrüche (jedenfalls wirkst du emotional) nicht erklären. Zu den Antworten: Nein, Nein, weiss ich nicht.

und

Rechtfertigst Du diese Verbrechen, oder verurteilst Du den biblischen Gott?

Ich weiss nicht, wie man Gott verurteilt. Das müsstest du mir erklären.

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Re: Widersprüche im christlichen Gotteskonzept (knuddel)


Am 10.12.2008 21:03 schrieb knuddel:

hallo sahara

Muss eine Allmacht alles können? Ich behaupte: Nein. Allmacht muss nicht alles können. Und trotzdem kann sie allmächtig sein.

eine kühne aussage gegen die unser atheistisches alphatierchen hier sicher noch sturm laufen wird ;-) ;-) das musst du uns natürlich noch etwas genauer erklären. allmacht müsste doch die macht haben, alles tun zu können. oder etwa nicht?

mrw ist hier übrigens der forumadmin und fleissigster schreiber. und dein einwand bezüglich der vielen fragen die er dir gestellt hat ist gar nicht mal so falsch. er stellt diese fragen oft und jedem. ungeachtet, ob sie zum angesprochenen thema passen oder nicht. es kommt mir vor, als ob er einfach mal vorsorglich aus allen rohren schiesst, in der hoffnung, jemanden zu überzeugen. es sieht aber eher so aus, als ob die leute die geduld verlieren, weil er die diskussionen in so viele richtungen gleichzeitig leitet, dass es den leuten stinkt, auf alles zu antworten und das forum verlassen. à la schneeballprinzip stellt er dir fünf neue fragen auf eine antwort die du ihm vorher gegeben hast. meiner meinung nach verlieren die leute die geduld und kehren dem forum den rücken. es ist es äusserst schade, dass dabei so viele spannende diskussionen untergehen. ich beobachte das forum schon länger und datura ist der einzige, der die geduld nie verlor. memorystick hatte sich auch sehr gut gehalten. du hast aber interessanter weise genau richtig gehandelt. hast dein thema weiterverfolgt und ihm zu seinen fragen höfliche und kanppe antworten gegeben die er nicht so gut angreifen kann.

weiterlesen …

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Re: Widersprüche im christlichen Gotteskonzept (mrw)


Am 10.12.2008 22:28 schrieb mrw:

Am 10.12.2008 17:44 schrieb sahara:
Ein einfaches Ja bringst du offenbar nicht über die Lippen

Die Antwort war ein klares «Nein», die Begründung hast Du leider abgeschnitten. Tut mir leid, wenn ich das nicht klar genug zu Ausdruck gebracht habe.

Muss eine Allmacht alles können? Ich behaupte: Nein. Allmacht muss nicht alles können. Und trotzdem kann sie allmächtig sein.

Bitte erkläre diesen Widerspruch.

Zu den Dingen die du sonst noch angesprochen hast, die aber schon recht vom Thema abweichen und über die man sicher ganze Romane schreiben könnte:

weiterlesen …

Hier können allgemeine Diskussionen zum Thema Atheismus stattfinden, die sich nicht direkt auf einen Artikel beziehen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es gelten die Teilnahmebedingungen.

Dies sind keine redaktionellen Beiträge! Hier melden sich die Gäste von atheismus.ch zu Wort.

Ein neues Thema starten: Neues Thema eröffnen.

Nur angemeldete Benutzer können antworten.
Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 721, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:10_diskussionsforum:00_seiten:07_artikel:widersprüche_im_christlichen_gotteskonzept:20081209101354_sahara:20081209123404_mrw:20081209142429_sahara:20081209183457_mrw:20081210174455_sahara:00_index]]
Nächste Seite