Atheismus in der Schweiz
Diskussion

Widerspruch in sich: Allmacht [Re: Widersprüche im christlichen Gotteskonzept] (mrw)

Nur angemeldete Nutzer dürfen mitdiskutieren.
Diskussionsbeitrag:

Am 15.12.2008 18:44 schrieb mrw:

Am 14.12.2008 23:33 schrieb sahara:
Ein absoluter Widerspruch ist etwas, was seine Widersprüchlichkeit nicht irgendwo anders, sondern in sich selbst findet. Klassische Beispiele sind der ehrliche Dieb, der schwarze Schimmel.

Ein Widerspruch in sich hat durchaus eine Aussagekraft, nämlich in Bezug auf die mögliche Existenz von dem, was durch ihn in Widerspruch steht. Etwas in sich widersprüchliches kann es nicht geben, gemäss Definition.

Das heisst, dass es einen schwarzen Schimmel nicht geben kann, ebensowenig, wie einen ehrlichen Dieb — oder einen allmächtigen Gott. :-)

«Allmacht», dieses eine Wort ist bereits ein absoluter Widerspruch. Ergo ist die Existenz von Allmacht vollkommen ausgeschlossen.

Allmacht steht darum im Widerspruch zu sich selbst, weil die Fähigkeit zur Selbstbeschränkung nicht darin enthalten sein kann.

Es gibt etwas, was Allmacht niemals tun kann, ohne sich selbst zu zerstören: Sich beschränken.

Das ist der Inhalt, der im Gleichnis gemeint ist, mit dem zu schweren Stein.

Oder auch ein ganz guter Widerspruch in sich selbst: Ein eingeschränkter freier Wille.

Oder eingeschränkte Allmacht.


Folgerungen:

  1. Allmacht ist ein Konzept, das prinzipiell nicht funktioniert. Man kann über beliebig grosse Macht diskutieren, das wäre theoretisch möglich. Aber man kann diese Macht nicht gegen unendlich (Allmacht) streben lassen, ohne im absoluten Widerspruch zu enden.
  2. Allmacht ist auch kein Konzept, dass sich aus der Bibel ableiten lässt, oder zu dem der biblische Gott passen würde. Nach biblischer Beschreibung ist Gott zwar sehr mächtig, niemals aber allmächtig, zu keinem Zeitpunkt. (Falls mir jemand einen Bibelvers nennen kann, der das widerlegt, bitte ich darum.)
Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Re: Widerspruch in sich: Allmacht [ Re: Widersprüche im christlichen Gotteskonzept ] (datura)


Am 15.12.2008 19:43 schrieb datura:

Am 15.12.2008 18:44 schrieb mrw:
Das heisst, dass es einen schwarzen Schimmel nicht geben kann, ebensowenig, wie einen ehrlichen Dieb — oder einen allmächtigen Gott. :-)

Warum kann es keinen ehrlichen Dieb geben? Wenn ich Dir aus einer Notsituation einen Apfel stehle, um ihm zu verspeisen, dann wurde ich durch äußere Umstände (Hunger) zur Tat gezwungen.

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Re: Widerspruch in sich: Allmacht [ Re: Widersprüche im christlichen Gotteskonzept ] (sahara)


Am 16.12.2008 20:59 schrieb sahara:

Ein Widerspruch in sich hat durchaus eine Aussagekraft, nämlich in Bezug auf die mögliche Existenz von dem, was durch ihn in Widerspruch steht. Etwas in sich widersprüchliches kann es nicht geben, gemäss Definition.

Soweit sind wir uns einig.

Das heisst, dass es einen schwarzen Schimmel nicht geben kann, ebensowenig, wie einen ehrlichen Dieb

auch da stimme ich dir zu.

oder einen allmächtigen Gott.

da scheiden sich unsere Meinungen.

weiterlesen …

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Re: Widerspruch in sich: Allmacht [ Re: Widersprüche im christlichen Gotteskonzept ] (sahara)


Am 16.12.2008 21:06 schrieb sahara:

Allmacht ist auch kein Konzept, dass sich aus der Bibel ableiten lässt, oder zu dem der biblische Gott passen würde. Nach biblischer Beschreibung ist Gott zwar sehr mächtig, niemals aber allmächtig, zu keinem Zeitpunkt. (Falls mir jemand einen Bibelvers nennen kann, der das widerlegt, bitte ich darum.)

Dazu wollte ich mich noch äussern. Ich kenne auch keine Bibelstelle, die sagt, dass Gott allmächtig ist. Viel mehr wird er als so mächtig beschrieben, dass er uns allmächtig vorkommt.

weiterlesen …

Hier können allgemeine Diskussionen zum Thema Atheismus stattfinden, die sich nicht direkt auf einen Artikel beziehen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es gelten die Teilnahmebedingungen.

Dies sind keine redaktionellen Beiträge! Hier melden sich die Gäste von atheismus.ch zu Wort.

Ein neues Thema starten: Neues Thema eröffnen.

Nur angemeldete Benutzer können antworten.
Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 969, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:10_diskussionsforum:00_seiten:07_artikel:widersprüche_im_christlichen_gotteskonzept:20081209101354_sahara:20081209123404_mrw:20081209142429_sahara:20081209183457_mrw:20081210174455_sahara:20081210222842_mrw:20081212000625_sahara:20081212090143_knuddel:20081214233352_sahara:20081215184401_mrw:00_index]]
Nächste Seite