Atheismus in der Schweiz
Diskussion

Re: Die Bibel V2.0 (invisibly)

Nur angemeldete Nutzer dürfen mitdiskutieren.
Diskussionsbeitrag:

Am 15.04.2008 21:11 schrieb invisibly:

Hallo zusammen

Ich bin relativ neu auf dieser Seite tätig, habe aber schon etliche Sachen auf atheismus.ch durchgelesen und bin völlig damit einverstanden. Ich möchte mich auch für die wissenschaftlichen und logischen Argumente bedanken.

Bitte korrigiert mich wenn ich mit meiner Spekulation falsch liege!

Ich denke die Religionen waren früher da, um dem primitiven Leben einen Sinn zu geben und dem Menschen Antworten, die man damals nicht erklären konnte (z.B. "Wie sind die Lebewesen entstanden"), zu geben. Jedoch wurden diese Antworten als "Worte Gottes", Profezeiungen, Offenbarungen, oder weiss ich was, interpretiert und somit als die einzig wahren Antworten empfunden. Weil jede Kultur sich eine andere Antwort gebildet hatte, gibt es jetzt so viele Religionen. Und weil die Antworten die "Worte Gottes" sind, will man sie nicht abändern, weil sie sonst ja nicht mehr von "Gott" sind, d.h. man erneuert die Schriften nicht durch Wissenschaftliches, sondern lässt die damals erfundenen Antworten stehen.

Dann kommen noch einige Fragen (Ich währe froh, wenn mir das jemand mal erklären würde ;-)):

  • Wenn es einen guten Gott gibt, warum sterben dann so viele Menschen in Afrika an Hungersnöten, HIV, etc.?
  • Gott vergibt nach 4 Generationen, wieso leiden wir noch heute an der seit tausenden von Jahren begonnenen Erbsünde? (Deuteronomium 5.8-10)
  • Moses der Befreier Israels spaltete das Meer, sodass die Israeliten ohne Probleme durch das Meer marschieren konnten. Dann liess er die Wassermassen in sich zusammenbrechen, damit die Ägypter den Israeliten nicht folgen konnten. Die Wassermassen haben die ägyptischen Streitkräfte bedeckt und die Ägypter starben: „Die Wassermassen strömten zurück und bedeckten die Wagen und Reiter, die ganze Streitmacht Faraos, die ihnen ins Meer gefolgt war, so dass nicht einer von ihnen am Leben blieb.“ (Exodus 14, 28). - Das 5 Gebot heisst: "Du sollst nicht Töten!" Was hat Moses mit den Ägyptern gemacht?!?
  • Gott hat die Israeliten aus einer grausamen Sklaverei befreit, doch dieser Gott erteilt eben diesen Israeliten die Erlaubnis selbst Sklaven zu halten. (Gott schreibt nur "Haltevorschriften" vor, die israelitische Sklaven betreffen, von Reglungen über Sklaven von anderen Völkern ist nie die Rede)(Exodus 21.1-6) ?
Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Re: Die Bibel V2.0 (pitsch)


Am 15.04.2008 22:47 schrieb pitsch:

Am 15.04.2008 21:11 schrieb invisibly:
* Gott vergibt nach 4 Generationen, wieso leiden wir noch heute an der seit tausenden von Jahren begonnenen Erbsünde? (Deuteronomium 5.8-10)

Vorallem: Von was wollte Jesus uns dann befreien? Angeblich ist er für uns gestorben, Adam und Eva gesündigt haben, doch ich würde mal sagen, zwischen Adam und Jesus lagen weit mehr als vier Generationen…

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Re: Die Bibel V2.0 (mrw)


Am 16.04.2008 09:14 schrieb mrw:

Am 15.04.2008 21:11 schrieb invisibly:
Ich denke die Religionen waren früher da, um dem primitiven Leben einen Sinn zu geben und dem Menschen Antworten, die man damals nicht erklären konnte

Das ist sicher ein Aspekt. Der erste Schritt dürfte gewesen sein, dass man (anders als die Tiere) realisierte, dass der Tod unausweichlich ist, was Angst und Unsicherheit verursachte. Hinzu kam die Erkenntnis eines Schicksals, dass der Mensch nur bedingt beeinflussen kann, sowie die Erkenntnis von Vorgängen in der Natur, wie der tägliche Sonnenaufgang, für die nach primitiver Vorstellung jemand zuständig sein musste. Da suchte man Trost, Halt und eine Erklärung. Daher sind die meisten primitiven Religionen vor allem ein Geister und Ahnenkult.

weiterlesen …

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Re: Die Bibel V2.0 (jack)


Am 20.04.2008 00:42 schrieb jack:

"Wenn es einen guten Gott gibt, warum sterben dann so viele Menschen in Afrika an Hungersnöten, HIV, etc.?"

Hungersnöte: Weil wir Menschen die Nahrungsmittel schlecht verteilen (genug für alle hätte es). HIV: Weil sie sich kein Kondom überstreifen wollen (ein richtiger Mann hat die Potenz von 1000 Elefanten…)

"wieso leiden wir noch heute an der seit tausenden von Jahren begonnenen Erbsünde?"

Weil wir alle auch heute von Egoismus getrieben werden. Sei ehrlich.

"Was hat Moses mit den Ägyptern gemacht?!?"

Hätten die Agypter die Juden nicht ohne Grund gehasst und grundlos töten wollen, sondern wären sie happy bei ihren Pyramiden geblieben, wären sie am Leben geblieben. Shit happens.

Sklavenfrage: Seit Jesus abgeschafft. Nächste Frage bitte.

weiterlesen …

Hier können allgemeine Diskussionen zum Thema Atheismus stattfinden, die sich nicht direkt auf einen Artikel beziehen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es gelten die Teilnahmebedingungen.

Dies sind keine redaktionellen Beiträge! Hier melden sich die Gäste von atheismus.ch zu Wort.

Ein neues Thema starten: Neues Thema eröffnen.

Nur angemeldete Benutzer können antworten.
Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 1064, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:10_diskussionsforum:00_seiten:09_bibel:20080415211110_invisibly:00_index]]
Nächste Seite