Atheismus in der Schweiz
Diskussion

Re: Nebenthema: Sexualität von Kinderfickern [Re: Die Bibel V2.0] (oban)

Nur angemeldete Nutzer dürfen mitdiskutieren.
Diskussionsbeitrag:

Am 09.08.2009 19:09 schrieb oban:

Am 09.08.2009 14:38 schrieb knuddel:
Aber ich versuche es noch in einem anderen Gesichtspunkt. Du sagst, das Christentum hätte im sexuellen Bereich auf der ganzen Linie versagt. Die Bibel sagt, dass man nicht mit seiner Mutter schlafen soll. Jetzt muss ich interpretieren, dass du für Geschlechtsverkehr mit den Eltern bist. Und frage mich, natürlich auch, ob du das schon getan hast.

Ich nehme mal eher nicht an, dass er dies so gemeint hat, wie du es ihm jetzt im Mund umdrehst.:-)

Schön das in der Bibel steht, man soll nicht mir seiner Mutter schlafen, irgendwie habe ich das Gefühl das wir ohne die Bibel nie auf das gekommen wären.

Es stehen aber auch ganz andere Dinge in den Heiligen Schriften, oder lassen sich zumindest so interpretieren.

Z.B in Richter 19 wird der Eindruck erweckt das man Frauen einfach so vergewaltigen darf und das das Wohl eines (Männlichen) Gastes wichtiger ist als das einer Frau, oder aber 4 Mose 31/18 "Aber alle Kinder, alle Mädchen, die den Beischlaf eines Mannes nicht gekannt haben, lasst für euch am Leben!" Weshalb nur die ohne Beischlaf, ein Schelm wer was böses hier denkt.

Damit wünsche ich euch allen einen schönen Sonntag :-D

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Re: Nebenthema: Sexualität von Kinderfickern [ Re: Die Bibel V2.0 ] (knuddel)


Am 09.08.2009 20:49 schrieb knuddel:

Ich nehme mal eher nicht an, dass er dies so gemeint hat, wie du es ihm jetzt im Mund umdrehst.

Ich drehe nichts. Ich nehme alles so, wie es steht. Wörtlich und direkt. mrw macht das auch. Wenn er Menschen verurteilt, die keine sexuellen Verbrechen begangen haben, dann befürwortet er sexuelle Verbrechen.

Schön das in der Bibel steht, man soll nicht mir seiner Mutter schlafen, irgendwie habe ich das Gefühl das wir ohne die Bibel nie auf das gekommen wären.

Ich gebe dir recht. Hätten unsere Vorfahren (bzw. frühere Völker) diese Regel nicht aufgestellt wären wir möglicherweise nie darauf gekommen und würden es heute als selbstverständlich erachten. Irgendwann muss diese Regel ja mal aufgestellt worden sein.

weiterlesen …

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Re: Nebenthema: Sexualität von Kinderfickern [ Re: Die Bibel V2.0 ] (knuddel)


Am 09.08.2009 20:56 schrieb knuddel:

Z.B in Richter 19 wird der Eindruck erweckt das man Frauen einfach so vergewaltigen darf und das das Wohl eines (Männlichen) Gastes wichtiger ist als das einer Frau,

Hast du Richter 19 bis zum Ende gelesen? Was steht ganz am Schluss? Wird das tragische und brutale Geschehniss dort von der Bibel gutgeheissen, oder nicht? Sorry, ein Punkt für mich ;-)

oder aber 4 Mose 31/18 "Aber alle Kinder, alle Mädchen, die den Beischlaf eines Mannes nicht gekannt haben, lasst für euch am Leben!" Weshalb nur die ohne Beischlaf, ein Schelm wer was böses hier denkt.

weiterlesen …

Hier können allgemeine Diskussionen zum Thema Atheismus stattfinden, die sich nicht direkt auf einen Artikel beziehen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es gelten die Teilnahmebedingungen.

Dies sind keine redaktionellen Beiträge! Hier melden sich die Gäste von atheismus.ch zu Wort.

Ein neues Thema starten: Neues Thema eröffnen.

Nur angemeldete Benutzer können antworten.
Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 1019, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:10_diskussionsforum:00_seiten:09_bibel:20090804170335_believerdeluxe:20090807222806_pirat_des_fsm:20090807224116_koma:20090808084337_mrw:20090809143831_knuddel:20090809190900_oban:00_index]]
Nächste Seite