Atheismus in der Schweiz
Diskussion

Re: zeitlos, raumlos (knuddel)

Nur angemeldete Nutzer dürfen mitdiskutieren.
Diskussionsbeitrag:

Am 18.07.2011 18:34 schrieb knuddel:

Und wie soll Jemand ohne in einem zeitlosen und raumlosen Etwas bitteschön etwas erschaffen?

Es ist jedenfalls ein Universum da. Wie dieses erschaffen wurde oder sich selber erschaffen hat, weiss niemand. Aber es ist da, also ist da irgendwas pasiert. Obwohl wir es uns nicht erklären können.

Wenn man einen Gott annimmt, kann man dies nur damit halbwegs verteidigen, dass man begründet man könne ihn oder sie als Mensch und mit menschlicher Logik (Gibt es überhaupt eine andere?) nicht erfassen. z.B. wegen der Umgebung (zeitlos, raumlos) oder auch der ebenfalls nicht konsistenten Allmacht.

Habe noch nie einen Christen getroffen, der behauptet hat,er hätte Gott vollständig erfassen können. Aber ich sehe da kein Problem.

Wenn man aber konsequent bleibt kann man dann nur sagen, dass man einen Gott vorausgesetzt hat über den man keine einzige Aussage machen…

Warum soll man keine Aussgae über ihn machen können? Wenn jemand glaubt, er hätte einen Teil Gottes Wahrgenommen (Liebe, Zorn, Wunder, Gebetserhöhrungen), dann kann er eine Aussage machen.

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Re: zeitlos, raumlos (mrw)


Am 10.09.2011 12:04 schrieb mrw:

Am 18.07.2011 18:34 schrieb knuddel:
Und wie soll Jemand ohne in einem zeitlosen und raumlosen Etwas bitteschön etwas erschaffen?

Es ist jedenfalls ein Universum da. Wie dieses erschaffen wurde oder sich selber erschaffen hat, weiss niemand. Aber es ist da, also ist da irgendwas pasiert. Obwohl wir es uns nicht erklären können.

Nur ist «Gott» weder eine naheliegende, noch eine taugliche Erklärung. Die einzige Begründung für «Gott» als Erklärung ist ein historisch fragwürdiges Sagenbuch eines antiken Wüstenvolkes.

Wenn man einen Gott annimmt, kann man dies nur damit halbwegs verteidigen, dass man begründet man könne ihn oder sie als Mensch und mit menschlicher Logik (Gibt es überhaupt eine andere?) nicht erfassen. z.B. wegen der Umgebung (zeitlos, raumlos) oder auch der ebenfalls nicht konsistenten Allmacht.

weiterlesen …

Hier können allgemeine Diskussionen zum Thema Atheismus stattfinden, die sich nicht direkt auf einen Artikel beziehen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es gelten die Teilnahmebedingungen.

Dies sind keine redaktionellen Beiträge! Hier melden sich die Gäste von atheismus.ch zu Wort.

Ein neues Thema starten: Neues Thema eröffnen.

Nur angemeldete Benutzer können antworten.
Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 988, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:10_diskussionsforum:29890730063356_kratzi:20110703120403_mrw:20110715110435_julius_schmid:20110718183434_knuddel:00_index]]
Nächste Seite