Atheismus in der Schweiz
Diskussion

Re: zeitlos, raumlos (knuddel)

Nur angemeldete Nutzer dürfen mitdiskutieren.
Diskussionsbeitrag:

Am 14.09.2011 13:05 schrieb knuddel:

Quantenfluktuation?

Redst du absichtlich an mir vorbei? Ich wiederhole:

Vor dem Urknall gab es auch weder Materie, noch Zeit, noch Raum.

Die Quantenfluktationstheorie erklärt höchstens die abwesenheit von Materie. Raum und Zeit werden trotzdem benötigt. Estens brauchst du einen Raum in de ein Vakuum besteht (also Raum ohne Materie). Und du benötigst Zeit, damit sich Teilchenpaare bilden und wieder zerfallen können.

Entschuldigung, ich dachte mir, du verlangst komplette Erklärungen für einen Gott. Aber nachdem du mit einer Theorie gekommen bist, die so spekulativ und unbewiesen ist, kann ich ja auch mal was bringen: Vieleicht ist Gott ja einfach nulldimensional. Das erklärt ja schon mal seine Materie- und Raumlosigkeit. An der Zeitlosigkeit kan ich ja noch ein wenig überlegen :-)

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Re: zeitlos, raumlos (mrw)


Am 15.09.2011 13:29 schrieb mrw:

Am 14.09.2011 13:05 schrieb knuddel:
Entschuldigung, ich dachte mir, du verlangst komplette Erklärungen für einen Gott.

Wenn man etwas als Erklärung einführt, muss man es auch erklären und begründen.

Hingegen kann ich gut damit leben, dass es für den Ursprung des Universums noch keine abschliessende Erklärung gibt.

Es ist besser, zuzugeben, keine Erklärung zu haben, als eine zu erfinden, die man nicht belegen oder begründen kann, wie «Gott».

Interssante Erklärungsansätze finden sich übrigens bei Hawkins.

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Re: zeitlos, raumlos (datura)


Am 16.09.2011 22:59 schrieb datura:

Vieleicht ist Gott ja einfach nulldimensional. Das erklärt ja schon mal seine Materie- und Raumlosigkeit. An der Zeitlosigkeit kan ich ja noch ein wenig überlegen :-)

Vielleicht ist Gott einfach die leere Menge? Dies würde erklären, warum Gott überall gleichzeitig ist.

Mit der Aussage "Gott ist nulldimensional" habe ich so meine Probleme. Ein nulldimensionaler Gott wirft meines Erachtens ein kleines Problem auf. Ein nulldimensionales Objekt ist schlicht und einfach ein Punkt. Wenn Gutt ein Punkt ist, dann kann er nicht überall gleichzeitig sein. Außerdem müsste es dann überabzählbar unendlich viele Götter geben. Das ist aber ein Widerspruch zur christlichen Theorie, dass es genau einen Gott gibt.

weiterlesen …

Hier können allgemeine Diskussionen zum Thema Atheismus stattfinden, die sich nicht direkt auf einen Artikel beziehen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es gelten die Teilnahmebedingungen.

Dies sind keine redaktionellen Beiträge! Hier melden sich die Gäste von atheismus.ch zu Wort.

Ein neues Thema starten: Neues Thema eröffnen.

Nur angemeldete Benutzer können antworten.
Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 977, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:10_diskussionsforum:29890730063356_kratzi:20110703120403_mrw:20110718182708_knuddel:20110910115806_mrw:20110912103220_knuddel:20110913143510_mrw:20110913145741_knuddel:20110913180413_mrw:20110914130506_knuddel:00_index]]
Nächste Seite