Atheismus in der Schweiz
Diskussion

Re: Merkwürdig (topeye)

Nur angemeldete Nutzer dürfen mitdiskutieren.
Diskussionsbeitrag:

Am 08.01.2011 00:37 schrieb topeye:

Sowohl bei manchen Gläubigen, als auch bei Atheisten verspüre ich eine Grosse Intoleranz. Diesbezüglich bin ich nun wirklich völlig intolerant und würde mich daher als Intertheist bezeichnen.

Glaubenskriege schrecken ab. Wären alle Menschen Atheisten, gäbe es zwar keine glaubensbezogenen Diskriminierungsgründe mehr, jedoch würde dadurch kaum weniger Nährboden für Intoleranz bestehen. Andere Konflikte zB durch Missgunst überwiegen.

Jemand, der betet trägt in der Zeit zwar nichts zu neuen technischen oder medizinischen Errungenschaften bei, aber er verschmutzt dabei auch nicht die Umwelt und findet im Idealfall zu einer Glückseligkeit, die ganz ohne den technisch wissenschaftlichen Firlefanz auskommt…ist das nicht toll ??!!

Das mit dem Atheismus ist eine gut gemeinte Idee, der ich vor meinem Erlebnis beinahe "verfiel". Ich drohte Gott mehrmals vehement, mich von ihm abzuwenden (bzw ihn als nicht vorhanden einzustufen), wenn er kein Zeichen von sich gibt. Unerwarteterweise tat er es doch. Allen, die verzweifelt nach Beweisen suchen, kann ich getrost sagen: Es gibt ihn (oder zumindest Uebersinnliches). Ich selber bin auf dem Boden geblieben. Ich bete nicht (weil er mich auch so versteht) Auch meditiere ich nicht, weil ich dem unterhaltungstechnischen Neuerungen "hoffnungslos" verfallen bin und gehe normal meiner Arbeit nach…

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Re: Merkwürdig (topeye)


Am 20.01.2011 02:11 schrieb topeye:

Zwar erhielt ich vom Himmel genug, jedoch hätte ich mir hier schon etwas mehr Resonanz erhofft, aber telepathische Uebertragung ist ja schliesslich auch möglich.. Keine Antwort ist auch eine. Besser, als angegriffen zu werden. Herzlichen Dank! Vermutlich verhält es sich hier, unter Atheisten ganz besonders, so wie mit dem Wort merkwürdig, das merkwürdigerweise nur noch merkwürdig bedeutet bzw eben nicht bedeutet, gegenüber früher, als es wirklich noch merkwürdig bedeutete. Eigentlich wollte ich helfen, denn das Elend in der Welt lässt mich alles andere als kalt. Habt Ihr übrigens gewusst, das in so einem Blitz Temperaturen bis 30'000 Grad erreicht werden? Eine spontane Reaktion (nebst der wesentlichen)erfüllt mich jedoch bis heute mit Stolz, aber nicht mit einem Gefühl der Genugtuung. Diejenige von Margarete Friebe. Auf sie bin ich gestossen, als ich nach dem Erlebnis mit einer etwas esoterisch angehauchten Verwandten telefonierte und wir wegen der Hermes Schreibmaschine mit der ich den Kassettenmix vorbereitete, auf diesen zu sprechen kamen. Sie lese gerade ein Buch (das Sonnenbewusstsein) in dem auch von Hermes die Rede sei. Die Autorin halte gerade einen Vortrag in Zürich, welchen ich dann auch, zwar mit etwas Mühe, verfolgte. Danach passte ich sie ab und erzählte ihr, was ich erlebt hatte. Um der Vortrag aufzunehmen, hatte ich ein Diktiergerät dabei. Hier kann ich jedoch keine Tondatei anhängen und darum nehme ich mir die Mühe und schreibe es aus:

weiterlesen …

Hier können allgemeine Diskussionen zum Thema Atheismus stattfinden, die sich nicht direkt auf einen Artikel beziehen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es gelten die Teilnahmebedingungen.

Dies sind keine redaktionellen Beiträge! Hier melden sich die Gäste von atheismus.ch zu Wort.

Ein neues Thema starten: Neues Thema eröffnen.

Nur angemeldete Benutzer können antworten.
Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 1229, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:10_diskussionsforum:29900107245527_topeye:20110107005249_topeye:20110108003732_topeye:00_index]]
Nächste Seite