Atheismus in der Schweiz
Diskussion

Re: Wissenschaft, Geld und [Re: ReRe: Glaube] (fredric)

Nur angemeldete Nutzer dürfen mitdiskutieren.
Diskussionsbeitrag:

Am 01.08.2010 22:38 schrieb fredric:

Das Vertrauen basiert auf der Erfahrung,…

Das wird in der Tat der wesentliche Unterschied zum Glauben sein. Gläubige handeln nach ihrem Glauben ohne (bzw. unzureichend) zu prüfen (über Erfahrung oder Fakten in Erfahrung bringen), ob dieser Glaube richtig bzw. vernünftig ist. Stichwort: Sprung in den Glauben. In so fern kann man den Glauben als ungerechtfertigtes Vertrauen bezeichnen. Wenn man von Vertrauen redet handelt es sich aber normalerweise nur um 80% Sicherheit - ein Risiko ist immer da. Und der Übergang ist fließend: Es gibt Mensch, die anderen schon bei der ersten Begegnung vertrauen, weil sie auf ihr Gefühl hören. Noch mal zum Immobilien-Crash (auf den du nicht eingegangen bist): Man kann dies sicherlich einfach nur als Vertrauensbruch von Betrügern abtun. Allerdings haben sehr viele Fachleute dabei Verluste gemacht, die es eigentlich besser hätten wissen müssen - da fällt es mir schwer von Vertrauen der Fachleute in das Finanzsystem (oder was auch immer) zu reden - das ist für mich Glaube.

Religion: zum 2. und letzten mal: das worum es mir geht hat NICHTS mit Religion, Kirche oder Dogmen zu tun! Das Du offensichtlich eine Wut auf Religion und Kirche hast kann ich gut verstehen, aber wenn ich noch eines dieser Wörter in einem Beitrag finde der sich als Antwort auf meinen Beitrag Glaube versteht kannst Du gleich meinen Account löschen.

Wissenschaft: Ich rede nicht vom System Wissenschaft sondern wie Menschen (Wissenschaftler und die vielen andern) damit umgehen / sie betrachten. Leute vom Fach wissen, dass Wissenschaft wohl keine absolute Wahrheit liefern wird. dennoch ist da ein starkes Streben der absoluten Wahrheit möglichst nahe zu kommen - was für mein Argument zum Bedürfnis nach Sicherheit völlig ausreicht. Wird diese Sicherheit in Zweifel gezogen, reagieren die Wissenschaftsgläubigen sehr menschlich - deine vehemmente Rede für die Wissenschaft ist ein gutes Beispiel. Davon abgesehen dürfte es sehr viele Nicht/Halb-Wissenschaftler geben, die in der Wissenschaft tatsächlich den Weg zur absoluten Wahrheit sehen.

Ein jeder geht davon aus, dass jeder andere seine Einschätzung teilt.

Eben - seit wann ist ein Kreisschluß ein vernünftiges Argument?

Das hat nichts mit dem Glauben an Gold zu tun, sondern mit der Psychologie der Menschen.

Selbstverständlich betrachte ich als Wissenschaftsorientierter den Glauben mittels der Psychologie. Und die Psychologie sagt auch ganz klar, dass der Mensch sehr oft nicht logisch und oft nicht mal vernünftig handelt.

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Re: Wissenschaft, Geld und [ Re: ReRe: Glaube ] (mrw)


Am 02.08.2010 00:28 schrieb mrw:

Am 01.08.2010 22:38 schrieb fredric:
Wenn man von Vertrauen redet handelt es sich aber normalerweise nur um 80% Sicherheit - ein Risiko ist immer da.

Ja, Du hast es gut auf den Punkt gebracht: Vertrauen im Glauben ist ein Vertrauen ohne ausreichende Grundlage.

Noch mal zum Immobilien-Crash (auf den du nicht eingegangen bist):

Sollte ich darauf eingehen? Das hat nicht viel mit Glaube zu tun, aber sehr viel mit 1. Gier und 2. Verantwortungslosigkeit: Es wurden Strukturen aufgebaut, mit denen jeder abzocken konnte, ohne Verantwortung zu tragen.

da fällt es mir schwer von Vertrauen der Fachleute in das Finanzsystem (oder was auch immer) zu reden - das ist für mich Glaube.

weiterlesen …

Hier können allgemeine Diskussionen zum Thema Atheismus stattfinden, die sich nicht direkt auf einen Artikel beziehen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es gelten die Teilnahmebedingungen.

Dies sind keine redaktionellen Beiträge! Hier melden sich die Gäste von atheismus.ch zu Wort.

Ein neues Thema starten: Neues Thema eröffnen.

Nur angemeldete Benutzer können antworten.
Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 1150, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:10_diskussionsforum:29900603131947_fredric:20100729162830_mrw:20100729232318_fredric:20100731211237_mrw:20100801223851_fredric:00_index]]
Nächste Seite