Atheismus in der Schweiz
Diskussion

Re: Schwache Argumente. Ein Beispiel: Oberflächlichkeit und Unkentnis bei der atheistischen Abhandlung der Zehn Gebote (datura)

Nur angemeldete Nutzer dürfen mitdiskutieren.
Diskussionsbeitrag:

Am 16.05.2010 11:06 schrieb datura:

Am 13.05.2010 14:45 schrieb mrw:
Am 05.03.2010 21:25 schrieb sara:
Man muss den historischen Kontext der damaligen Zeit in Betracht ziehen.
Eine Herausforderung entsteht dadurch, dass wir seit dieser Zeit 2000 Jahre von philosophischer, wissenschaftlicher und wirtschaftlicher Entwicklung hinter uns haben und nun in einer sehr viel komplexeren Welt leben.

Du vergisst zwei wichtige Aspekte:
* Zur selben Zeit waren andere Kulturen bereits wesentlich weiter entwickelt, als die primitiven semitischen Hirten.
* Die Bibel erhebt den Anspruch Gottes Wort zu sein.
Tatsächlich aber, und darauf will ich hinaus, ist die Bibel absolut ungeeignet, um ausserhalb ihres damaligen historischen Kontextes als Handlungsanweisung verwendet zu werden. …

Die Aussage dieser Website ist sehr stark verkürzt: "Religion ist böse." Wild-rose kann, so erscheint es mir, diese undifferenzierte Aussage nicht für gut heißen, und kommuniziert dies auch. Eine Aussage ist selten so exakt formuliert, dass man sie außerhalb des Kontexes verständlich ist.

Dieser historische Kontex, der mir unbekannt ist, wird bei Dir, so scheint es vernachlässigt. Wild-rose bezieht ihm in seiner Argumentation ein.

AN Wild-rose habe ich noch eine Frage: Wie kann man "Götter herstellen", ohne sie nachher ihr Inhaber oder sogar Besitzer zu sein?

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Bibel im historischen Kontext? [ Re: Schwache Argumente. Ein Beispiel: Oberflächlichkeit und Unkentnis bei der atheistischen Abhandlung der Zehn Gebote ] (mrw)


Am 16.05.2010 15:58 schrieb mrw:

Am 16.05.2010 11:06 schrieb datura:
Dieser historische Kontex, der mir unbekannt ist, wird bei Dir, so scheint es vernachlässigt.

Der historische Kontext wird nicht vernachlässigt, er wird bewusst nicht berücksichtigt. Es wäre angebracht, den historischen Kontext zu berücksichtigen, wenn die Bibel nur als historisches Buch in einem historischen Kontext gelten würde. Es ist aber nicht möglich und nicht ehrlich, sich auf den historischen Kontext zu berufen, wenn die Bibel als göttliches Buch mit Relevanz bis in die heutige Zeit aufgefasst wird. Darum wäre es eben falsch, in der Glaubens- und Religionskritik, die hier ja betrieben wird, die Bibel im historischen Kontext zu betrachten.

weiterlesen …

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Re: Schwache Argumente. Ein Beispiel: Oberflächlichkeit und Unkentnis bei der atheistischen Abhandlung der Zehn Gebote (wild-rose)


Am 30.05.2010 01:12 schrieb wild-rose:

AN Wild-rose habe ich noch eine Frage: Wie kann man "Götter herstellen", ohne sie nachher ihr Inhaber oder sogar Besitzer zu sein?

Zuerst muss ich sagen, dass weder die Juden, noch die Christen das machen, bzw. machen sollten. Es verstösst eindeutig gegen das gesetz Gottes.

Nimm ein Stück Holz, schnitze ein Männlein, ein Tier oder irgendwas daraus. Stelle es in dein Haus, bilde dir ein, dass es übermenschliche Kräfte hat, bete es an, et voilà, du hast einen Götzen. Denkst du, das Ding wird dir helfen? Vermutlich nicht. Aber du kannst es besitzen.

weiterlesen …

Hier können allgemeine Diskussionen zum Thema Atheismus stattfinden, die sich nicht direkt auf einen Artikel beziehen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es gelten die Teilnahmebedingungen.

Dies sind keine redaktionellen Beiträge! Hier melden sich die Gäste von atheismus.ch zu Wort.

Ein neues Thema starten: Neues Thema eröffnen.

Nur angemeldete Benutzer können antworten.
Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 1104, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:10_diskussionsforum:29901109023228_wild_rose:20100224093603_mrw:20100224191950_wild_rose:20100225091822_mrw:20100225114816_wild_rose:20100305212518_sara:20100513144508_mrw:20100516110650_datura:00_index]]
Nächste Seite