Atheismus in der Schweiz
Diskussion

Minarett Initiative (nevada)

Nur angemeldete Nutzer dürfen mitdiskutieren.
Diskussionsbeitrag:

Am 21.10.2009 08:55 schrieb nevada:

Was gibt man denn unter Atheisten so für eine Absimmungsempfehlung zur Minarettinitiative ab?

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Re: Minarett Initiative (mrw)


Am 21.10.2009 13:07 schrieb mrw:

Am 21.10.2009 08:55 schrieb nevada:
Was gibt man denn unter Atheisten so für eine Absimmungsempfehlung zur Minarettinitiative ab?

Gute Frage, danke für die Eröffnung.

Es gibt hier verschiedene Aspekte zu beurteilen. Zuerst einmal wär ich im Prinzip nicht nur für ein Verbot von Minaretten, sondern auch von Kirchtürmen, besonders von solchen mit Glocken. Dies ist aber leider nicht geplant. Entsprechend handelt es sich bei der Initiative (welche nebenbei bemerkt aus einer nationalistisch- und christlichen Ecke kommt) um die willkürliche Benachteiligung einer einzelnen Religion. Dahinter steht der völlig falsche Gedanke, die Schweiz sei christlich, wir würden in einem christlichen Land leben.

Daher ist die Initiative abzulehnen.

weiterlesen …

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Re: Minarett Initiative (gwendolan)


Am 29.10.2009 01:03 schrieb gwendolan:

Was übermässige Sympathien für den Islam oder Gotteshäuser im allgemeinen betrifft, schätze ich mich als ziemlich unverdächtigen Zeitgenossen ein.

Aber:

Die Initiative ist offensichtlich ein inszeniertes Schattenboxen rechtschristlicher und nationalistischer Kreise, um sich bei ihren gläubigen Wählern als heilige Krieger im Kampf um die "national-christlichen Werte" und gegen den "teuflischen, ausländischen Islam" inszenieren zu können.

Baurechtliche Vorschriften haben in der Verfassung nichts verloren. Ausserdem sind baurechtliche Vorschriften diskriminierungsfrei und willkürfrei auszugestalten und haben auf Grundrechte, wie zum Beispiel die Religionsfreiheit und das Rechtsgleichheitsgebot, Rücksicht zu nehmen.

weiterlesen …

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Re: Minarett Initiative (derpderp)


Am 19.11.2009 09:24 schrieb derpderp:

Am 21.10.2009 08:55 schrieb nevada:
Was gibt man denn unter Atheisten so für eine Absimmungsempfehlung zur Minarettinitiative ab?

Wie du abstimmst, musst du immer noch selbst entscheiden ;) Wir können lediglich Argumente liefern (oder Plakatwerbung machen, *hust*), weshalb man sie ablehnen oder annehmen könnte. Wie du diese gewichtest und beachtest, liegt schlussendlich in deiner Hand.

Ich sehe das so:

Wenn man sich die ganze Thematik nur mal kurz ansieht, könnte man denken: "Och nö, nicht noch eine Religion in der Schweiz! Keine Minarette, das ist ein Anfang zur Abschaffung der Religionen in der Schweiz, in ein paar Jahren passiert dasselbe hoffentlich auch mit dem Christentum und ihren Kirchen."

Überlegt man hingegen einmal für ein paar Minuten, merkt man, dass man so keinen Deut besser wäre (besser im Sinne von humaner) als die fundamentalistischen Staaten, wo jede andere Religion als die offizielle verboten und geahndet wird.

weiterlesen …

Hier können allgemeine Diskussionen zum Thema Atheismus stattfinden, die sich nicht direkt auf einen Artikel beziehen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es gelten die Teilnahmebedingungen.

Dies sind keine redaktionellen Beiträge! Hier melden sich die Gäste von atheismus.ch zu Wort.

Ein neues Thema starten: Neues Thema eröffnen.

Nur angemeldete Benutzer können antworten.
Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 1861, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:10_diskussionsforum:29910311170603_nevada:00_index]]
Nächste Seite