Atheismus in der Schweiz
Diskussion

Re: Vakuumfluktuationen (julius-schmid)

Nur angemeldete Nutzer dürfen mitdiskutieren.
Diskussionsbeitrag:

Am 02.08.2009 18:33 schrieb julius-schmid:

OK, dann hast du´s hier eben ein bischen genauer.

Am 21.07.2009 20:08 schrieb knuddel:
Ääääähm, ich habe hier schon viele diskussionen gelesen die in der Art gestartet sind. Und alle sind etwa so gelaufen:

Das ist eine Lüge und wenn du sie wirklich gelesen hast, dann weisst du das auch. Hier die Punkte die du verfälscht hast:

Dass er die Schöpferkraft Gottes mit einem Menschlichen Gesetz widerlegen will, erstaunt mich allerdings. Er weiss ja gar nicht, ob Gott den Menschlichen Gesetzen folgt oder nicht.

So weit ich weiss will kein Atheist Gott wiederlegen. Wir verlangen lediglich einen beweis für Gott. Wenn es keinen wissenschaftlichen gibt, so sollt man Gott genau so als spekulation ansehen wie alles andere über das wir nichts wissen.

Aber er ist der Meinung, ein Gott müsse den Menschlichen Gesetzen folgen, weil die Menschen ihn sonst nicht erkennen können.

Das das so in einer Diskusion steht wage ich zu bezweifeln.

Dass er diese Meinung auf Gott anwendet erstaunt mich allerdings. Er weiss ja gar nicht, ob Gott den Menschlichen Meinungen folgt oder nicht.

Du auch nicht und die einzige logische Konsequenz aus dieser Aussage ist der agnostische Standpunkt, auf den du dich, wenn du dieser Meinung bist, auch stellen solltest. Dann gibt es auch keine Endlosschleife und keinen Falschen Sieger.

Gruss
Knuddel im Satiremodus ;-)

Und wenn das der Schlüssel zu dem war, was ich nicht verstanden haben soll, so muss ich dir leider sagen:
Satire ist eine Spottdichtung, die mangelhafte Tugend oder gesellschaftliche Missstände anklagt.
Wovon hier keine Spur zufinden ist.

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Re: Vakuumfluktuationen (knuddel)


Am 03.08.2009 15:53 schrieb knuddel:

ich habe hier schon viele diskussionen gelesen die in der Art gestartet sind. Und alle sind etwa so gelaufen:
Das ist eine Lüge und wenn du sie wirklich gelesen hast, dann weisst du das auch. Hier die Punkte die du verfälscht hast:

Frechheit, mich als Lügner zu bezeichnen. Ich habe solche Diskussionen hier gelese, und teilweise auch mitdiskutiert. Wenn du diese Diskussionen nicht gesehen hast, heisst das noch lange nicht, dass sie nicht geführt wurden.

So weit ich weiss will kein Atheist Gott wiederlegen. Wir verlangen lediglich einen beweis für Gott. Wenn es keinen wissenschaftlichen gibt, so sollt man Gott genau so als spekulation ansehen wie alles andere über das wir nichts wissen.

weiterlesen …

Hier können allgemeine Diskussionen zum Thema Atheismus stattfinden, die sich nicht direkt auf einen Artikel beziehen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es gelten die Teilnahmebedingungen.

Dies sind keine redaktionellen Beiträge! Hier melden sich die Gäste von atheismus.ch zu Wort.

Ein neues Thema starten: Neues Thema eröffnen.

Nur angemeldete Benutzer können antworten.
Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 990, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:10_diskussionsforum:29910612040757_jones:20090721200838_knuddel:20090802183348_julius_schmid:00_index]]
Nächste Seite