Atheismus in der Schweiz
Diskussion

Re: Statistik über Glaube und Unglaube [Re: Frohe Lebensfreude den Atheisten, den Christen viel Spass beim rumhängen in der Kirche] (kimkarryanne)

Nur angemeldete Nutzer dürfen mitdiskutieren.
Diskussionsbeitrag:

Am 16.04.2009 13:05 schrieb kimkarryanne:

Hallo

Rund zwei Drittel aller 13- bis 16-Jährigen sind von der Existenz Gottes überzeugt. Auch die Erwachsenen werden wieder gläubiger – Kircheneintritte nahmen 2008 deutlich zu.

Diese erstaunliche Aussage die ich in der Pendlerzeitung 20 Minuten gelesen habe, hat mich dazu vernlasst, einen Forumsaccount zu erstellen. Und ich sehe, dass das Thema hier schon aufgegriffen wurde.

Wie konnte das nur so weit kommen, dass die Religion wieder auf dem Vormarsch ist, nachdem sie jahrelng an Anhängern verloren hatte? Ist das eine Trendende oder ein kurzweiliges Phänomen? Wie konnte das so kommen, nachdem immer mehr Mysterien des Lebens erforcht und erklärt wurden?

kimkarryanne

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Re: Statistik über Glaube und Unglaube [ Re: Frohe Lebensfreude den Atheisten, den Christen viel Spass beim rumhängen in der Kirche ] (gwendolan)


Am 16.04.2009 16:49 schrieb gwendolan:

Die Umfrage auf welche Bezug genommen wird ist methodisch völlig unbrauchbar. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen. ;-)

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Re: Statistik über Glaube und Unglaube [ Re: Frohe Lebensfreude den Atheisten, den Christen viel Spass beim rumhängen in der Kirche ] (ich_bin_der_ich_bin)


Am 16.04.2009 17:49 schrieb ich_bin_der_ich_bin:

Also ich finde das logisch. Wissenschaft ist auch Religion, einfach moderne Religion. So lange sich der Mensch für das Leben interessiert und sich mit dem Leben auseinander setzt ist das immer Religion, ganz egal, auf welchem Weg er das tut. So gesehen kann man ganz froh sein, dass es Religion gibt, es wäre eher schlecht, es gäbe keine mehr.

Zum Glück Religion, wenn sie verantwortungsvoll und hinterfragt ausgeübt wird? Was anderes ist z.B. Humanismus? Ist auch nur Religion.

weiterlesen …

Hier können allgemeine Diskussionen zum Thema Atheismus stattfinden, die sich nicht direkt auf einen Artikel beziehen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es gelten die Teilnahmebedingungen.

Dies sind keine redaktionellen Beiträge! Hier melden sich die Gäste von atheismus.ch zu Wort.

Ein neues Thema starten: Neues Thema eröffnen.

Nur angemeldete Benutzer können antworten.
Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 1044, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:10_diskussionsforum:29910924034615_jones:20090412094858_mrw:20090413221805_knuddel:20090414115121_mrw:20090415094220_knuddel:20090416130508_kimkarryanne:00_index]]
Nächste Seite