Atheismus in der Schweiz
Diskussion

Re: "Und Ihr werdet sein wie Gott." (1Mose 3.5) (torx)

Nur angemeldete Nutzer dürfen mitdiskutieren.
Diskussionsbeitrag:

Am 03.11.2008 17:42 schrieb torx:

Wäre das hier nicht das Internet, würde ich die Augen verdrehen.

Gibt es dafür kein Smilie? :-D :-D

Du bist dir der Absurdität deiner Aussage offenbar gar nicht bewusst

Inwiefern ist es absurd? Weil man die Raumlosigkeit als Mensch nicht begreiffen kann, bin ich jetzt gespant darauf, wie weit du die Raumlosigkeit begreiffst, dass du sagen kanst, ich sage absurdes Zeugs. Du weisst offenbar mehr als ich. Erkläre bitte…

Du postulierst, ein Allmächtiges, Hochkomplexes Wesen sei

Du sagst, Gott sei hochkomplex? Kannst du mir das auch erklären, in Anbetracht der Raum-, Zeit-, und Materielosigkeit Gottes?

schon immer da gewesen, um dann damit die simplen Anfänge unseres Universums erklären zu können.

VOR dem Urknall kanst du "schon immer dagewesen" nicht verwenden, weil es keine Zeit gab. NACH dem Urknall ist "schon immer dagewesen" nichts absurdes. Die Naturgesetze waren nach dem Urknall ja auch schon immer da.

Und die Frage nach der Herkunft dieses Wesens hältst du dann für prinzipiell unbeantwortbar

WEIL: Wir nicht ohne Raum, Zeit und Materie denken können. (Relativierung: Ohne Materie könen wir seit der Entdeckund des Vakuums denken)

Das ist völlig inkonsequent!

Du hast die Konsequenz nur noch nicht erkannt.

Antwort auf diesen Diskussionsbeitrag
Dies ist eine Reaktion auf den gewählten Beitrag. Gemäss Deiner Konfiguration wird er mit angezeigt.

Re: "Und Ihr werdet sein wie Gott." (1Mose 3.5) (gwendolan)


Am 03.11.2008 17:46 schrieb gwendolan:

Du sagst, Gott sei hochkomplex? Kannst du mir das auch erklären, in Anbetracht der Raum-, Zeit-, und Materielosigkeit Gottes?

Ja. Ein Wesen, das denken kann, das handeln kann, und nebenbei sogar allwissend, allmächtig, allgegenwärtig und deiner Ansicht nach "zeitlos" ist, ist hochkomplex.

VOR dem Urknall kanst du "schon immer dagewesen" nicht verwenden, weil es keine Zeit gab. NACH dem Urknall ist "schon immer dagewesen" nichts absurdes. Die Naturgesetze waren nach dem Urknall ja auch schon immer da.

Wenn dein Gott nicht vor dem Urknall dagewesen ist, kann er nicht seine Ursache gewesen sein. Eine Ursache muss zeitlich vorgelagert sein. So funktioniert Kausalität und nicht anders.

weiterlesen …

Hier können allgemeine Diskussionen zum Thema Atheismus stattfinden, die sich nicht direkt auf einen Artikel beziehen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Es gelten die Teilnahmebedingungen.

Dies sind keine redaktionellen Beiträge! Hier melden sich die Gäste von atheismus.ch zu Wort.

Ein neues Thema starten: Neues Thema eröffnen.

Nur angemeldete Benutzer können antworten.
Seitenzugriffe seit 19.01.2009: hier: 750, atheimus.ch insgesamt: 1218635
Wiki-Verweis auf diese Seite: [[:10_diskussionsforum:29920230171955_jack:20081102102908_mrw:20081102135913_jack:20081102163229_mrw:20081102204944_jack:20081103064943_gwendolan:20081103170644_torx:20081103172058_gwendolan:20081103174210_torx:00_index]]
Nächste Seite